Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Undine" - Romantische Zauberoper von Albert Lortzing, Theater Neubrandenburg/Neustrelitz"Undine" - Romantische Zauberoper von Albert Lortzing, Theater..."Undine" - Romantische...

"Undine" - Romantische Zauberoper von Albert Lortzing, Theater Neubrandenburg/Neustrelitz

PREMIERE: Sa 20.10.2012, 19:30 Uhr, Landestheater Neustrelitz. -----

Undine, die Tochter des Wasserfürsten Kühleborn, wünscht sich, eine Seele zu besitzen. Durch die Heirat mit dem Ritter Hugo bekommt sie dieses menschliche Attribut.

Als dieser sie aber wegen Bertalda verlässt, muss Undine zurück in die Wasserwelt. Einmal noch steigt sie aus den Wellen heraus und küsst den Geliebten…

 

Aus der Wechselbeziehung von Ernst und Heiterkeit, von Düsternis und Licht, von Tragisch und Komisch bezieht das musikalische Werk von Albert Lortzing seine schlagkräftige Wirkung bis heute.

Lortzing selbst hielt „Undine“ für sein bestes Werk. Die tragische Geschichte von der Wassernixe, die durch die Liebe eines Mannes erst eine Seele erhält und nur dadurch der Erlösung teilhaftig werden kann, ist klassisch-romantischer Erzählstoff.

 

Musikalische Leitung: Romely Pfund

Inszenierung: Wolfgang Lachnitt

Ausstattung: Bernd Franke

Chöre: Gotthard Franke

 

BERTALDA, Tochter Herzogs Heinrich von Schwaben_Astrid Maria Lazar

RITTER HUGO VON RINGSTETTEN_Alexander Geller

KÜHLEBORN, Fürst des Wasserreiches_Robert Merwald

TOBIAS, ein armer Fischer_Mario Thomann

MARTHE, sein Weib_Dorothee Schlemm

UNDINE, ihre Pflegetochter_Yvonne Friedli

VEIT, Hugos Knappe_Andrés Felipe Orozco

HANS, Kellermeister_Ryszard Kalus

PATER HEILMANN, Geistlicher_Ryszard Kalus

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑