Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung "Der Beginn einer neuen Welt" von Theresa Henning als Live-Stream im Schauspiel HannoverUraufführung "Der Beginn einer neuen Welt" von Theresa Henning als...Uraufführung "Der Beginn...

Uraufführung "Der Beginn einer neuen Welt" von Theresa Henning als Live-Stream im Schauspiel Hannover

Am 05.12.2020 um 19:30 Uhr startet der Live-Stream der Premiere auf schauspielhannover.de.

Bedingt durch die Verlängerung des Lockdowns wird das Schauspiel Hannover die Uraufführung von Der Beginn einer neuen Welt ins Netz verlegen! Für den Livestream wird ein Filmkonzept erarbeitet, das explizit für dieses Format gedacht ist und wofür das Produktionsteam rund um Regisseurin und Autorin Theresa Henning mit einem Filmteam erneut einige Tage proben wird. Am 05.12. können Sie um 19:30 Uhr live direkt unter schauspielhannover.de einschalten.

 

Copyright: Isabel Machado Rios

„Der Klang unserer Stimmen // Gemeinsam // Erschüttert die Grundfesten der Mauern // Alle Mauern stürzen ein // Alle Festungen // Brechen zusammen // Nie wieder Zäune // Nie wieder Grenzen // No border no nation // Stop deportation“
Wie klingt er, der Beginn einer neuen Welt? Wie fühlt er sich an? Welche Form nimmt er an? Hat er was mit mir zu tun?
In mir ein Stimmengewirr der Gefühle. Sie brechen sich Bahn. Sie wollen gehört werden. Jedes hat seinen eigenen Rhythmus, seine eigene Energie. Ist das jetzt schon Liebe? Ist das die Revolution?

Das Team um die Regisseurin und Autorin Theresa Henning begibt sich auf die Suche nach Augenblicken, Gefühlen und Worten, die unsere gegenwärtige Situation erlebbar machen. Ohne, dass wir dabei Anfang oder Ende bestimmen könnten. Was zählt, ist der gemeinsame Moment.

Theresa Henning ist Autorin, Regisseurin, Schauspielerin und Produzentin. Ihre Regiearbeiten wurden u.a. zum Theatertreffen der Jugend eingeladen. Mit ihrer Produktion Ankommen ist WLan am Grips Theater Berlin ist sie 2020 für den Theaterpreis Der Faust nominiert. Der Beginn einer neuen Welt ist ihre erste Arbeit am Schauspiel Hannover.

Die Songs der Inszenierung gibt es zum Nachhören in unserer Spotify-Playlist.

 Regie Theresa Henning
Bühne Raissa Kankelfitz
Kostüme Raissa Kankelfitz
Video Toni Lind
Dramaturgie Friederike Schubert

Sabrina Ceesay,
Tabitha Frehner,
Nils Rovira-Muñoz

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑