Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
URAUFFÜHRUNG: GRELLE TAGE von Selma MatterURAUFFÜHRUNG: GRELLE TAGE von Selma MatterURAUFFÜHRUNG: GRELLE...

URAUFFÜHRUNG: GRELLE TAGE von Selma Matter

Premiere am 12. Jänner 2023, 20:00 im Schauspielhaus

Ein 13.000 Jahre in den Erdschichten konservierter Wolfshund entsteigt lebendig dem auftauenden Permafrost. Auf der Suche nach einem Anhaltspunkt in der Gegenwart trifft er auf den jungen Menschen Jo. Die beiden finden eine gemeinsame Sprache und streifen durch zerstörte Landschaften, betrachten versiegende Wasserquellen, trockene Muschelfelder und schrumpfende Berge – die sichtbaren Zeichen der Klimakrise.

 

Copyright: Schausspielhaus Wien

Zur gleichen Zeit verfolgen Archäologinnen und Mammutdealer am Rande einer Ausgrabungsstätte ihre eigenen Interessen, versuchen Mammuts wieder zum Leben zu erwecken und mit Elfenbein zu handeln. Was soll das eigentlich werden? Die Dinge geraten zunehmend aus dem Gleichgewicht – nicht nur der uralte Körper des Hundes zerfällt allmählich, sondern ganze Ökosysteme.

Selma Matter spannt eine vielschichtige Erzählung zwischen Brandenburg, Sibirien und der Schweiz auf, verschränkt kunstvoll Zeitebenen und bringt Tiere, Menschen und verschiedene Schauplätze miteinander ins Gespräch. Dabei führt Matter vor Augen, was es heißt, mehr-als-menschliche Verbindungen zu knüpfen und ein anderes, raumübergreifendes Zeitdenken zu erproben. Hier setzt die Regisseurin Charlotte Lorenz inszenatorisch an, deren Theaterarbeiten von einem besonderen Interesse an popkulturellen Phänomenen und medial konstruierten Wirklichkeiten geprägt sind, und die sie oftmals entlang der Schnittstellen von Theater und Film untersucht.

»Grelle Tage« ist unter dem Arbeitstitel »Aus dem Eis« im Rahmen des Hans-Gratzer-Stipendiums entstanden.

Mit freundlicher Unterstützung von literar mechana

Besetzung: Simon Bauer, Vera von Gunten, Clara Liepsch, Sebastian Schindegger, Til Schindler, Nico Werner-Lobo

Regie: Charlotte Lorenz
Bühne: Camilla Lønbirk, Olivia Schrøder
Kostüme: Josefin Kwon
Musik: Florentin Berger-Monit, Johannes Wernicke
Dramaturgie: Hannah Salentinig
outside eye: Jakob D'Aprile

Termine
Do 12.01.
GRELLE TAGE
20:00 Schauspielhaus
Sa 14.01.
GRELLE TAGE
20:00 Schauspielhaus
MIT AUDIODESKRIPTION (akustische Bildbeschreibung)
Di 17.01.
GRELLE TAGE
20:00 Schauspielhaus
Mi 18.01.
GRELLE TAGE
20:00 Schauspielhaus
Fr 20.01.
GRELLE TAGE
20:00 Schauspielhaus
Sa 21.01.
GRELLE TAGE
20:00 Schauspielhaus
Di 24.01.
GRELLE TAGE
20:00 Schauspielhaus
Mi 25.01.
GRELLE TAGE
20:00 Schauspielhaus
Do 26.01.
GRELLE TAGE
20:00 Schauspielhaus
Fr 27.01.
GRELLE TAGE
20:00 Schauspielhaus

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑