Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung | Who Cares - Können Roboter pflegen? | im Werkraum der Münchner Kammerspiele Uraufführung | Who Cares - Können Roboter pflegen? | im Werkraum der Münchner...Uraufführung | Who Cares...

Uraufführung | Who Cares - Können Roboter pflegen? | im Werkraum der Münchner Kammerspiele

Mittwoch, 2. Juni 2021 um 20 Uhr

Ist es möglich, menschliche Probleme technisch zu lösen? Für die Textentwicklung interviewte die Autorin Gesine Schmidt Techniker*innen, Ethiker*innen, und Pflegekräfte in Deutschland. Was verraten technische Visionen über unser Menschenbild? Wie reagiert unsere Gesellschaft auf den allseits proklamierten Pflegenotstand? Je mehr Lösungen diskutiert werden, desto offensichtlicher wird die gesellschaftliche Wunde: Der Pflegenotstand verweist auf unsere existentielle menschliche Fragilität, auf die wir keine Antwort im System finden, sondern nur in der gegenseitigen Zuwendung. Für diesen hochaktuellen Abend interpretiert Regisseur Christoph Frick mit seinem Schauspielensemble die O-Töne der Pflegeexpert*innen.

 

Copyright: Simon Hegenberg

Text und Recherche:  Gesine Schmidt
Regie: Christoph Frick                                                                                                                                                                               
Mit: Erwin Aljukić, Johanna Eiworth, Christian Löber, Nancy Mensah-Offei und Martin Weigel
Bühne & Kostüme: Clarissa Herbst
Sounddesign und Musik: Christoph Beck, Florian Kreier
Lichtdesign: Charlotte Marr
Video: Luis August Krawen
Dramaturgie: Martín Valdés-Stauber

Wann: Mittwoch, den 2. Juni um 20:00 bis 21:30Uhr                                                                                                                       
Wo: Im Werkraum der Münchner Kammerspiele, Hildegardstraße 1
Weitere Vorstellungen: Donnerstag, 3. Juni und Donnerstag, 10. Juni jeweils um 20 Uhr

Karten: der Eintritt kostet regulär 25 €. Die Karten können telefonisch unter 089-233 96600 (Montag-Samstag von 11-19 Uhr) oder online unter folgendem Link www.muenchner-kammerspiele.de/de/programm/59-who-cares-knnen-roboter-pflegen gebucht werden.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑