Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: «à Miró», Tanztheater von Brigitta Luisa Merki im Theater im Kornhaus, BadenUraufführung: «à Miró», Tanztheater von Brigitta Luisa Merki im Theater im...Uraufführung: «à Miró»,...

Uraufführung: «à Miró», Tanztheater von Brigitta Luisa Merki im Theater im Kornhaus, Baden

Premiere 26. Oktober 2016, 20.15 Uhr im ThiK. -----

In der neusten Kreation «àMiró» taucht die Choreografin Brigitta Luisa Merki in die malerische und poetische Welt des Malers Joan Miró ein. Seine Bilderwelt ist voll von Emotionalität und setzt fantasievolle Figuren und rätselhafte Zeichen frei.

Der verspielte Rhythmus der abstrakten Bildpoesie Mirós und der Hauch von Leichtigkeit und Magie in seiner Malerei stehen dem Zauber des Tanzes sehr nahe.

 

Mit dem Tanz- und Musikensemble von Flamencos en route und special guests:

Tanz: Carmen Coy, Natalia González Alcalá, Carmen Iglesias, Marti Corbera, Jesús Perona, Isaac Tovar

Gesang: Rocío Soto, Vicente Gelo, Karima Nayt

Gitarre: Juan Gomez, Pascual de Lorca

Piano: Isora Castilla

Perkussion: Raúl Botella

 

27. / 28. und 29. Oktober 2016, 20.15 Uhr sowie am 30. Oktober 2016, 17 Uhr

 

www.flamencos-enroute.com

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑