Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung:ALMENWEISS UND EDELRAUSCH - Eine monetäre Verwechslungsrevue im Grünen Herzen Deutschlands im Theaterhaus JenaUraufführung:ALMENWEISS UND EDELRAUSCH - Eine monetäre Verwechslungsrevue im...Uraufführung:ALMENWEISS...

Uraufführung:ALMENWEISS UND EDELRAUSCH - Eine monetäre Verwechslungsrevue im Grünen Herzen Deutschlands im Theaterhaus Jena

Premiere am 7. November 2013, 20 Uhr im Zelt. -----

Irgendwas fehlt immer. Der Liebe fehlt Geld. Der Heimat fehlt Abenteuer. Der Kunst fehlen Ehemann und Kinder. Es fehlen Antrieb und Ehrgeiz und Ruhe im Herzen. Doch was, wenn einer käme, der alles hat, was alle brauchen?

Ein Tausendsassa. Ein Möglichmacher. Ein Retter aus der Not. Der, auf den ihr immer gewartet habt, damit das hier endlich mal losgehen kann. Das Happy End wäre zum Greifen nah, doch sicher sein kann man sich nie.

 

Georg Carstens, Anna-Sophie Lühmann und Justus Saretz von der Gruppe „Zweite Reihe“ lassen sich für ihre erste Arbeit am Theaterhaus Jena von Motiven des Heimatfilms „Almenrausch und Edelweiß“ aus den Fünfzigerjahren inspirieren und blicken vom Jenzig-Panorama auf ihre Gegenwart. Mit irrem Tempo, wirren Verwechslungen und sehnsuchtsvoller Musik suchen sie gemeinsam mit dem Ensemble die Antwort auf die Frage, wie wir leben wollen.

 

Mit Simon Brusis, Ines Hollinger, Benjamin Mährlein, Lena Vogt, Matthias Zera

 

Regie: Georg Carstens

Bühne/Kostüme: Justus Saretz

Dramaturgie: Anna-Sophie Lühmann

 

Die nächsten Vorstellungen: 8., 14., 22., 23., 28.11., immer 20 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑