Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: »And the stars look very different today« - Eine Hommage an David Bowie - Saarländisches Staatstheater SaarbrückenUraufführung: »And the stars look very different today« - Eine Hommage an...Uraufführung: »And the...

Uraufführung: »And the stars look very different today« - Eine Hommage an David Bowie - Saarländisches Staatstheater Saarbrücken

Premiere am Freitag, 27. Januar 2017, 20 Uhr, sparte4. -----

Er war die vielleicht schillerndste, gewiss aber die theatralischste Gestalt der populären Musik. Und er hat sich beständig selbst und neu erfunden. David Bowie verstand Rock Star als Gesamtkunst, und so hat er seine Anhängerschaft auf viel weitere Reisen mitgenommen als alle anderen.

In seinen spektakulären Kunstfiguren steckte radikalermaßen immer auch Bowie selber. Und musikalisch war er stets Zukunft. Der SST-Schauspieler Heiner Take begibt sich mit den Musikern Achim Schneider (Tasten) und Marc Sauer (Gitarre) hinein in die psychedelischen Räume, deren Türen Bowie einst aufstieß, begibt sich auf eine musikalische Reise in ungeheure Weiten. Dieses wird kein »Biopic«, eher eine musikalische Liebeserklärung mit Maske und Kostüm.

 

Inszenierung: Deborah Epstein

Bühnenbild und Kostüme: Florian Barth

Dramaturgie: Bettina Schuster-Gäb

 

Mit Heiner Take

 

Freitag 27. Jan 20:00

 

Samstag 28. Jan 20:00

 

Mittwoch 01. Feb 20:00

Einführung 30 Min. vor Beginn

 

Samstag 04. Feb 20:00

 

Freitag 10. Feb 20:00

 

Samstag 11. Feb 20:00

 

Donnerstag 16. Feb 20:00

 

Freitag 24. Feb 20:00

 

Samstag 11. Mär 20:00

 

Donnerstag 16. Mär 20:00

 

Freitag 17. Mär 20:00

 

Samstag 08. Apr 20:00

 

Samstag 15. Apr 20:00

 

Sonntag 16. Apr 20:00

 

Samstag 22. Apr 20:00

 

Dienstag 25. Apr 20:00

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑