Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: DANTE.INFERNO, Tanzstück von Enrique Gasa Valga, Tiroler Landestheater Innsbruck Uraufführung: DANTE.INFERNO, Tanzstück von Enrique Gasa Valga, Tiroler...Uraufführung:...

Uraufführung: DANTE.INFERNO, Tanzstück von Enrique Gasa Valga, Tiroler Landestheater Innsbruck

PREMIERE am Samstag, 18. Oktober 2014, 19.00 Uhr, Großes Haus. -----

Die Bühne ist ein riesiger, drehbarer Trichter, der Höllentrichter, der sich bis tief ins Erdinnere schraubt. Auf ihm und in ihm tummeln sich die Sünder und Verdammten. Je tiefer es hinabgeht, desto kleiner werden die Kreise, aber umso größer die Qualen, die dort erlitten werden.

So sieht das Szenenbild aus für Enrique Gasa Valgas Version von Dantes Inferno. Der italienische Dichterfürst des Mittelalters schildert in seinem weltberühmten Epos Die Göttliche Komödie seine Wanderung durch die drei Reiche des Jenseits. Durch die neun Kreise der Hölle, die er dem Leser in realistischer Genauigkeit und mit furchteinflößenden Details vor Augen führt, begleitet ihn der römische

Dichter Vergil. Dante erfährt dabei von den Höllenbewohnern ihre oft bewegenden Geschichten und wird Zeuge ihrer zunehmend grausigeren Strafen.

 

Jeder Höllenkreis wird von der Tanzcompany durchschritten, und jede der verschiedenen Sünden wie Völlerei, Geiz, Ketzerei, Mord, Eifersucht und Ehebruch findet ihre tänzerische Entsprechung. Dabei hat Gasa Valga keine Scheu vor Dreck und exzentrischen Szenen. Die Tänzer werden fast ausschließlich live von einer Band begleitet, die u. a. Musik von The Rolling Stones, The Doors oder auch Nina Simone

interpretieren. Die Sängerin Greta Marcolongo lässt nicht nur ihre betörende Stimme hören, sie verkörpert auch Beatrice, Dantes vergötterte Geliebte und Muse zugleich, die ihn zum Gang durch die Hölle Vergil anvertraut.

 

Leoannis Pupo-Guillen, seit Jahren beeindruckender Tänzerdarsteller des TLT, ist Dante. Der Schauspieler Nik Neureiter begleitet ihn kommentierend in der Rolle des Vergil.

 

Libretto von Enrique Gasa Valga und Katajun Peer-Diamond

Musik von The Doors, Metallica, Wolfgang Amadé Mozart, The Rolling Stones, Nina Simone u. a.

 

CHOREOGRAPHIE & INSZENIERUNG

Enrique Gasa Valga

BÜHNE

Helfried Lauckner

KOSTÜME

Eva Praxmarer

 

MIT

Lara Brandi, Chiung-yao Chiu, Eveline Drummen, Natalia Fioroni, Maiko Furuuchi, Lore Pryszo, Mohana Rapin, Marie Stockhausen; Carlos Contreras, Jeshua Costa, Paolo Giglio, Gabriel Marseiglia, Samuel Maxted, Albert Nikolli, Léo Maindron, Leoannis Pupo-Guillen

Sängerin: Greta Marcolongo

Schauspieler: Nik Neureiter

 

WEITERE VORSTELLUNGEN

Oktober: 30. (19.30)

November: 8. (19.00), 14. (19.30), 19. (19.30)

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑