Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Der Zauberlehrling" von Helgard Haug und Daniel Wetzel / Rimini Protokoll, Düsseldorfer SchauspielhausUraufführung: "Der Zauberlehrling" von Helgard Haug und Daniel Wetzel /...Uraufführung: "Der...

Uraufführung: "Der Zauberlehrling" von Helgard Haug und Daniel Wetzel / Rimini Protokoll, Düsseldorfer Schauspielhaus

Freitag, 22. Mai, 20.00 Uhr, Central

Voraufführung: Donnerstag, 21. Mai, 20.00 Uhr

 

Die Projekte von Rimini Protokoll setzen bei fast journalistischen Recherchen an, bei Gesprächen mit Menschen, die mit ihren Biografien und ihrem Fachwissen die Stoffe liefern, mit denen die Künstler von Rimini Protokoll Theater machen.

 

 

Ihre Performer sind »Experten des Alltags«. Wirklichkeit wird weder abgebildet noch künstlich dramatisiert, sondern auf die Bühne geholt – ein ebenso konsequenter wie bestechend einfacher Ansatz. Bereits zweimal wurde Rimini Protokoll zum Berliner Theatertreffen eingeladen und 2008 mit dem Europäischen Theaterpreis ausgezeichnet.

 

„Der Zauberlehrling“ sucht Berührungspunkte auf zwischen zunächst unvereinbar scheinenden Themen: Zauberer, Illusionskünstler und eine „Ein-Seelen-Armee“, die sowohl im Irak als auch in Afghanistan unter Nato-Befehl im Einsatz war, werden gemeinsam auf der Bühne stehen. Das Verhältnis von Illusion, Realität und Inszenierung, das die Theatermacher von Rimini-Protokoll immer wieder neu untersuchen, wird hier konfrontiert mit der Wirklichkeit und Unwirklichkeit des Alltags in Krisengebieten.

 

Konzept und Inszenierung Helgard Haug und Daniel Wetzel / Rimini Protokoll

Koproduktion mit dem Hebbel am Ufer Berlin

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑