Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: DREI STERNE SUCHEN EINEN KOCH von Ivan Panteleev in BerlinUraufführung: DREI STERNE SUCHEN EINEN KOCH von Ivan Panteleev in BerlinUraufführung: DREI...

Uraufführung: DREI STERNE SUCHEN EINEN KOCH von Ivan Panteleev in Berlin

Premiere am 02. Dezember 2006, 20.30 Uhr., Deutsches Theater, Box & Bar.

Frankreich im Schock. In der Welt der canard à l’orange und fois gras en brioche hat es einen Todesfall mit einem Jagdgewehr gegeben. Ein Drei-Sterne-Koch begeht Selbstmord – kurz nachdem der Restaurantführer Gault Millau ihn von 19 auf 17 Punkte herabgestuft hat.

Soweit die Fakten, und das Opfer gibt es wirklich: Bernard Loiseau, französischer Medien- und Küchenstar, erschoß sich 2003 in seinem Haus in Burgund.
Ivan Panteleevs Figuren sind groteske Berichterstatter aus dem Leben eines fiktiven Gourmets, in dessen Kühlschrank immer ein bisschen Traurigkeit lagert, direkt neben den gerupften Waldschnepfen. So werden munter Lebenshappen aneinander gepuzzelt, gewürzt mit kuriosen gruppeninternen Scharmützeln. – und hier das Pirandello’sche »Spiel im Spiel«, auf das auch der Stücktitel hindeutet: Denn wer welche Rolle zu spielen hat, ist offenbar eine Frage nicht ohne Tücke. Genau wie das Grundvorhaben – eine Geschichte rekonstruieren zu wollen, von der man ausschließlich das Ende kennt.

 

Regie Ivan Panteleev

Darsteller Marie-Lou Sellem | Almut Zilcher | Samuel Finzi | Stefan Konarske

Video Jens Harant, P. M Starost ( Kamera/Schnitt); Ivan Panteleev (Setdesign)
BühneAnne Hölzinger
Kostüme Sabine Eckert

Termine Box und Bar03. Dezember 200620.30 Uhr           

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑