Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Fiesta" von Ernest Hemingway, Theater Oberhausen Uraufführung: "Fiesta" von Ernest Hemingway, Theater Oberhausen Uraufführung: "Fiesta"...

Uraufführung: "Fiesta" von Ernest Hemingway, Theater Oberhausen

Premiere 6. April 2013 um 19.30 Uhr in der Lutherkirche, Lipperheidstr. 55. -----

Der Originaltitel The sun also rises verweist auf die Worte des Propheten Kohelet: „Es ist alles ganz vergeblich. Eine Generation geht, eine Generation kommt. Die Sonne, die aufging und wieder unterging, atemlos jagt sie zurück an den Ort, wo sie dann wieder aufgeht.“

 

 

1926 hatte dies eine aktuelle Bedeutung. Gertude Stein hatte Hemingway und seinen Altergenossen bescheinigt: „Ihr seid alle eine génération perdue.“ Eine Generation von Verlorenen.

 

Hemingways Held Jake Barnes scheint das zu bestätigen. Er ist US-amerikanischer Journalist in Paris, hat eine schwierige Liebesbeziehung mit der bezaubernden und haltlosen Lady Ashley und ist rastlos unterwegs mit all seinen Freunden, Bekannten, Unbekannten des Pariser Nachtlebens. Dann reisen sie zu den Stierkämpfen im spanischen Pamplona. Verständlich ist vielleicht noch, dass Jake als erstes in die Kathedrale geht, um zu beten, aber dann beginnt es merkwürdig zu werden ...

 

Regie: Tilman Raabke, Christoph Todt

Bühne: Caroline Forisch

Kostüme: Elisabeth L. Gers

Dramaturgie: Torsten Eilert

 

Mit: Susanne Burkhard, Ellen Céline Günther / Tobias Amoriello, Marek Jera, Henry Meyer, Martin Müller-Reisinger, Hartmut Stanke

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑