Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: GLÜCK von Kateřina Černá - Landestheater Niederösterreich St. PöltenUraufführung: GLÜCK von Kateřina Černá - Landestheater Niederösterreich St....Uraufführung: GLÜCK von...

Uraufführung: GLÜCK von Kateřina Černá - Landestheater Niederösterreich St. Pölten

Premiere Fr 27.04.18, 19.30, Theaterwerkstatt

„Glück“ beginnt mit einem Unglück. In Südfrankreich starben 2015 während heftiger Unwetter mehrere Menschen bei dem Versuch, ihr Auto aus der Tiefgarage zu fahren. Ausgehend von diesem realen Ereignis entwickelte die junge tschechisch-österreichische Autorin Kateřina Černá ihr absurd-existentielles Stück: Sechs Personen kreisen mit ihren Autos in den Serpentinen einer überfluteten Tiefgarage. Je höher der Wasserspiegel steigt, umso mehr verstricken sie sich in banale und sinnlose Streitereien.

 

Copyright: Alexi Pelekanos

Obwohl den Menschen das Wasser buchstäblich bis zum Hals steht, drehen sie sich nicht nur autofahrend im Kreis. In soghafter, sprachlich rhythmisierter Form beschreibt Kateřina Černá die narzisstischen Befindlichkeiten ihrer Figuren. Deren Gefühle sind mächtiger als Vernunft. Das Nichtstun angesichts einer drohenden Katastrophe einfacher als Handeln, die Rettung eines Autos wichtiger als das eigene Leben.

„Glück“ ist eine poetische wie schelmische Parabel über eine entmündigte Konsum-Gesellschaft zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Kateřina Černá hat dafür im Juni 2017 im Rahmen des Stücke-Festes im Landestheater Niederösterreich das Peter-Turrini-DramatikerInnenstipendium zugesprochen bekommen. Die Uraufführung von „Glück“ inszeniert Christina Tscharyiski, die auch die originelle und humorvolle Präsentation für das Stücke-Fest besorgte.

Im Jahr 2012 hat Peter Turrini die Schirmherrschaft für ein DramatikerInnenstipendium des Landes Niederösterreich übernommen. In der Spielzeit 2016/17 erfolgte erstmals die Vergabe des mit 12.000 Euro dotierten Stipendiums öffentlich im Rahmen des Stücke-Fests im Juni 2017. Von unseren KooperationspartnerInnen, DRAMA FORUM von uniT Graz und Wiener Wortstätten, wurden mit Muhammet Ali Bas, Kateřina Černá, Anah Filou und Thomas Perle vier AutorInnen nominiert. Eine Fachjury mit einer Publikumsstimme kürte im Rahmen des Stücke-Fests am 17. Juni 2017 die Siegerin: Kateřina Černá mit ihrem Text „Glück“.

GLÜCK von Kateřina Černá
ausgezeichnet und gefördert durch das Peter-Turrini-DramatikerInnenstipendium des Landes Niederösterreich
im Rahmen des Stücke-Festes 2017.

Inszenierung Christina Tscharyiski
Bühne und Kostüme Selina Traun

Hélène Katharina Knap
Robert Lukas Spisser
Sophie Saskia Klar
Madeleine Cathrine Dumont
Junger Mann Stanislaus Dick
Monsieur Helmut Wiesinger

Do 03.05.18 19.30 *
Mi 30.05.18 19.30
Sa 02.06.18 19.30 **
Fr 08.06.18 19.30
Di 12.06.18 19.30
* Stückeinführung 18.30 ** Publikumsgespräch nach der Vorstellung

Landestheater Niederösterreich, Rathausplatz 11, 3100 St. Pölten
Kartenvorverkauf: niederösterreich kultur karten, Rathausplatz 19, 3100 St. Pölten,
T 02742 90 80 80 600, F 02742 90 80 83 karten@landestheater.net, www.landestheater.net

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑