Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Hinter verzauberten Fenstern" von Cornelia Funke in MönchengladbachUraufführung: "Hinter verzauberten Fenstern" von Cornelia Funke in...Uraufführung: "Hinter...

Uraufführung: "Hinter verzauberten Fenstern" von Cornelia Funke in Mönchengladbach

Premiere: Samstag, 31. Oktober 2009, 18 Uhr, TiN – Theater im Nordpark, Großer Saal

 

Julia ist sauer: Statt eines Schokoladen-Adventskalenders wie ihr kleiner Bruder Olli hat sie nämlich nur so ein doofes, langweiliges Ding aus Papier bekommen.

Doch zu ihrer großen Überraschung findet sie heraus, dass ihr Kalenderhaus nicht nur geheimnisvoll glitzert, sondern bewohnt ist. Und es kommt noch besser: Julia kann die Hausbewoh-ner auch besuchen. In der Kalenderhauswelt trifft sie den Erfinder Jakobus Jammer-nich, einen vergesslichen König, die quirlige Elfe Melissa, einen stummen Riesen und den verschlafenen Heinzelmann Barney. Alles könnte so schön sein, wenn da nur nicht Leo, der Lügner wäre. Der möchte den König der Kalenderwelt nämlich zwingen, alle Kalenderhäuser zu schließen und durch unbewohnte Schokoladenhäuser zu ersetzen. Und ehe sie sich’s versieht, steckt Julia mitten in einem zauberhaften A-benteuer und muss mit Hilfe ihres Bruders einen waschechten Prinzen befreien…

 

Cornelia Funke gehört zu den beliebtesten und fantasievollsten Kinderbuchautorinnen unserer Zeit. Ihr wunderbar leicht und humorvoll geschriebener Roman „Hinter verzauberten Fenstern“ ist nun zum ersten Mal auf der Bühne zu sehen und – im Gegensatz zu „Tintenblut“ und „Tintenherz“ – auch für jüngere Zuschauer geeignet.

 

Mit: Paula Emmrich, Monika Sobetzko, Ralf Beckord, Peter Götz, Matthias Oelrich, Daniel Seniuk, Bastian Thurner, Christopher Wintgens und Halil Yavuz.

 

Inszenierung: Dietrich Trapp,

Bühne und Kostüme: Sven Hansen

 

 

Weitere Aufführungen:

02. November 2009 | 12.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

03. November 2009 | 10.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

03. November 2009 | 12.30 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

04. November 2009 | 10.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

04. November 2009 | 12.30 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

05. November 2009 | 10.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

05. November 2009 | 12.30 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

06. November 2009 | 10.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

09. November 2009 | 10.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

09. November 2009 | 12.30 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

10. November 2009 | 10.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

10. November 2009 | 12.30 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

11. November 2009 | 11.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

15. November 2009 | 15.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

15. November 2009 | 17.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

21. November 2009 | 15.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

14. Dezember 2009 | 12.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

14. Dezember 2009 | 15.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

15. Dezember 2009 | 10.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

15. Dezember 2009 | 12.30 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

16. Dezember 2009 | 10.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

16. Dezember 2009 | 12.30 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

17. Dezember 2009 | 10.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

17. Dezember 2009 | 12.30 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

18. Dezember 2009 | 12.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

18. Dezember 2009 | 17.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

20. Dezember 2009 | 15.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

21. Dezember 2009 | 10.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

21. Dezember 2009 | 12.30 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

22. Dezember 2009 | 10.00 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

22. Dezember 2009 | 12.30 Uhr | TiN Mönchengladbach (Großer Saal)

 

Einzelkarten gibt es an den Theaterkassen, Tel.: 02166/6151-100.

Gruppenkarten können über den Theater-Besucherservice gebucht werden,

Tel.: 02166/6151-165.

 

Theaterkassen:

Theaterkasse Aachener Str. 114

41061 Mönchengladbach

Tel.: 02166/6151-100

E-Mail: theaterkasse@moenchengladbach.de

Kassenzeiten:

Montag – Donnerstag: 10 – 14.30 Uhr

Freitag: 10 – 13 Uhr

 

Theaterkasse in der Stadtteilbibliothek Rheydt

Am Neumarkt 8

41236 Mönchengladbach

Kassenzeiten:

Dienstag – Donnerstag: 10 – 14.30 Uhr

Freitag und Samstag: 10 – 13 Uhr

 

Theaterkasse im TiN – Theater im Nordpark

Am Nordpark 299

41068 Mönchengladbach

Kassenzeiten:

Montag – Freitag: 17 – 19 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 17 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑