Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
URAUFFÜHRUNG: IHR KENNT DIE REGELN! Erziehungsmassnahmen an einem Abend. Ein Mehrgenerationenprojekt im Theater UlmURAUFFÜHRUNG: IHR KENNT DIE REGELN! Erziehungsmassnahmen an einem Abend. Ein...URAUFFÜHRUNG: IHR KENNT...

URAUFFÜHRUNG: IHR KENNT DIE REGELN! Erziehungsmassnahmen an einem Abend. Ein Mehrgenerationenprojekt im Theater Ulm

Premiere 11.01.2014, 18 Uhr, Podium

Meine Eltern waren der Mittelpunkt der Welt. Und ich habe versucht, nicht aufzufallen. Im ersten Mehrgenerationenprojekt des Theaters Ulm geht es um das Thema Erziehung.

Ganz gleich, ob rückblickend, vorausschauend, urteilend, zweifelnd oder stolz – die 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 7 und 80 Jahren können in Sachen Kindheit, Elternschaft und Erziehung alle mitreden – darüber, wie es war, wie es ist, wie es sein soll und vor allem wie es nicht sein soll. In intensiver Probenarbeit werden Geschichten, Erinnerungen, Meinungen und Wünsche der Laienspieler gesammelt, verwoben und zu einem Theaterabend verarbeitet, der die Frage nach den „Spielregeln“ der Erziehung zu beantworten versucht.

 

MIT Christine Brüderl, Marit Bucher, Pia Deutschle, Sabine Eckhardt, Kirsten Gabel, Susanne Gassler, Lilith Geßler, Dina Ghawaly, Irmi Hack, Lilith Holscher, Sabine Hortz, Biserka Jelic, Diana Jung, Sandra Kempter, Alessa Merkle, Naomi Neudert, Annette Neulist, Ann-Kathrin Nonnenbruch, Oona von Oertzen, Silke Schaupp, Arieta Scherer, Silvie Scherer, Sulonggaowa Schiele, Heidrun Schmid, Claudia Schoeppl, Helena Schüßler, Bente Schuster, Cecile Stehlé, Ramona Ströbele, Martina Vargas; Heinz Görlich, Leo Leuze, Frank Luwe, Thomas Mayer, Linus Miecznik, Peter Reinhard, Max Scherer, Julian Schleß, Robert Stehlé, Julian Trossbach

 

SPIELLEITUNG Barbara Frazier, Marco Graša RAUM & KOSTÜME Britta Lammers

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑