Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Krankheit der Jugend" im Schauspiel EssenUraufführung: "Krankheit der Jugend" im Schauspiel EssenUraufführung: "Krankheit...

Uraufführung: "Krankheit der Jugend" im Schauspiel Essen

Premiere 7. Februar 2009, Grillo

in einer Fassung von Nuran David Calis frei nach dem Theaterstück von Ferdinand Bruckner

 

Die Sehnsucht nach Glück ist kein Privileg der Jugend allein.

Aber vielleicht gibt es eine Zeit im Leben, in der einem die Schwierigkeiten und der Schmerz dieser Glückssuche am deutlichsten bewusst werden und in der die Gefahr für die Suchenden selbst am größten ist: „Jugend ist latente Todesnähe“, heißt es bei Ferdinand Bruckner, der sein Stück über die „Jugend von heute“ in der Zeit nach dem ersten Weltkrieg schrieb. Aus dem Verfall der bürgerlichen Werte in dieser Zeit erklärt sich bei ihm die „Krankheit“ dieser Jugend, ihre Haltlosigkeit, ihr zerstörerisches Spiel mit Sexualität und Drogen und ihre verzweifelte Sinnsuche jenseits aller Moralvorstellungen.

 

Der Autor und Regisseur Nuran David Calis bearbeitet nun Bruckners rauschhaftes Stück und begibt sich aus seiner Perspektive auf die Suche nach dem, was heute diejenigen interessiert, die vielleicht morgen die Elite unseres Landes sind.

 

Inszenierung: Nuran David Calis / Bühne: Irina Schicketanz / Kostüme: Silke Rekort / Video: Vivan Bhatti / Musik: Karnik Gregorian / Dramaturgie: Thomas Laue

 

Mit: Matthias Eberle, Barbara Hirt, Anna König, Nadja Robiné, Nicola Mastroberardino, Wanda Perdelwitz, Krunoslav Šebrek

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑