Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Schumann im Liegen" - Berlin, Neuköllner Oper Uraufführung: "Schumann im Liegen" - Berlin, Neuköllner Oper Uraufführung: "Schumann...

Uraufführung: "Schumann im Liegen" - Berlin, Neuköllner Oper

Ein Liederkreis, Premiere 17. September 2008, 20.00 Uhr

 

Schumann im Liegen? Der Eichendorff-Liederkreis auf dem Theater? Eine neue, junge Generation studierter Theaterschaffender und Musiker nähert sich einem Genre, das gemeinhin dem Ritual des Liederabends oder dem gepflegten CD-Hörgenuss vorbehalten gilt.

Welchen Ort aber hat heute die Sehnsucht der Romantik noch? Wohin mit dem Impuls zur Natur und Nacht, in die Unendlichkeit des Fühlens? Und wie sind solche Motive in die Sprache des theatralen Raumes zu übersetzen?

Im Zentrum unseres Abends steht Schumanns Liederkreis op. 39 nach Gedichten von Joseph v. Eichendorff, von ihm selbst als „mein aller Romantischstes“ bezeichnet. Beate Baron, Regieabsolventin der HfM „Hanns Eisler“, hat ihn mit Liedern von Satie ergänzt und damit den musikalischen Rahmen um eine weitere Epoche erweitert. Gemeinsam mit zwei Sängerinnen und einer Pianistin erfindet sie einen unerwartet neuen, sprechenden Raum für die Bewegung zweier Figuren in der Musik Schumanns und Saties – eine Geschichte ohne die unterschiedlichen Geschichten der einzelnen Lieder. Eine Geschichte, die viel mehr den „unsichtbaren“ Themen folgt, von Versuch und dem Scheitern, sich ein Gemeinsames aufzubauen, vielleicht sogar die Utopie der Verschmelzung in Einheit.

(Foto: Thomas Jäger)

 

Künstlerisches Leitungsteam

 

Konzeption, Regie, Videos......................... ...........Beate Baron

Musikalische Leitung, Einstudierung und Klavier Jenny Richter

Konzeption, Bühne Matthias Winkler

Konzeption, Kostüm Noelie Verdier

Konzeption, Dramaturgie Sarah Peters

 

Ensemble

 

Sopran Sabine Hill

Sopran Sijia Lu

 

Spieltermine 17. /25./27.,28. September sowie 4./5., 10., 15. und 22. Oktober 2008, 20 Uhr

 

Spielort NEUKÖLLNER OPER Studio, Karl-Marx-Str. 131-133, 12043 Berlin

Verkehrsanbindung: U 7 - Karl-Marx-Straße, S 41/42/46/47 – Neukölln, Bus 104

 

Karten 9-18 Euro, Vorbestellung unter 030 / 6889 0777, unter tickets@neukoellneroper.de

sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑