Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: Silvana Schröders Ballettabend "27", Theater&Philharmonie ThüringenUraufführung: Silvana Schröders Ballettabend "27", Theater&Philharmonie...Uraufführung: Silvana...

Uraufführung: Silvana Schröders Ballettabend "27", Theater&Philharmonie Thüringen

Premiere 16. November 2012, 19.30 Uhr im Großen Haus, Bühnen der Stadt Gera. -----

Die Ballettdirektorin von Theater&Philharmonie Thüringen stellt einen Jungen in den Fokus, der so sein will wie seine Pop-Idole: Brian Jones, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Jim Morrison, Kurt Cobain, Amy Winehouse.

Diese Popikonen, die zu den einflussreichsten der Rockgeschichte zählen, eint ein exzessiver Lebensstil, das Auskosten und Ausleben des Augenblicks, die absolute Hingabe an die Musik, sozialer Aufstieg und unermesslicher Reichtum, Berühmtheit und Verehrung – und das Todesalter 27. Sie gehören – trotz unterschiedlicher Lebens- und Todesumstände sowie Musikstile – dem sogenannten Club 27 an. Hatten sie ihren frühen Tod billigend in Kauf genommen oder gar mutwillig herbeigeführt? Ist ihnen der Erfolg so zu Kopf gestiegen, dass sie nicht damit zurechtkamen? Inwieweit haben sie die Sehnsüchte ihrer Fans ausgelebt und ausgedrückt? Welche Rolle spielten Sex, Alkohol und Drogen? Und gibt es überhaupt einen Zusammenhang zwischen künstlerischer Produktivität und Selbstaufgabe?

 

Der Junge nimmt sich vor, seinen Vorbildern mit allen Konsequenzen nachzueifern, bis er das ominöse Alter erreicht hat, davon träumend, selbst in die Musikgeschichte einzugehen und dadurch unsterblich zu werden. Wird er seinen 28. Geburtstag erleben?

 

Für Bühne, Kostüme und Video zeichnet Andreas Auerbach verantwortlich.

 

Es tanzt das ThüringenBallett mit Ramona Capraro, Alina Dogodina, Ayslu Kamaletdinova, Chiho Kawabata, Anastasiya Kuzina, Stefania Mancini, Daria Suzi, Angelica Villalon, Sabine Völkl, Ami Watanabe, Nathanael Alexander, Mattia Carchedi, Odsuren Dagva, Yi Han, Simon Herm, Alexey Ivanov, Predrag Jovicic, Viktor Koldamov, Filip Kvacák, Hudson Oliveira, Vitalij Petrov, Yaosheng Wenig.

 

Die Musik von Brian Jones, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Jim Morrison, Kurt Cobaim und Amy Winehouse kommt vom Band.

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑