HomeBeiträge
Uraufführung: Tanzabend LYRICAL von Dominique Dumais, Moritz Ostruschnjak und Tarek Assam - Stadttheater GiessenUraufführung: Tanzabend LYRICAL von Dominique Dumais, Moritz Ostruschnjak und...Uraufführung: Tanzabend...

Uraufführung: Tanzabend LYRICAL von Dominique Dumais, Moritz Ostruschnjak und Tarek Assam - Stadttheater Giessen

Premiere: 07. Oktober 2017 | 19.30 Uhr | Großes Haus. -----

Das Kunstlied ist eine lyrische Gratwanderung: So definiert Hugo Wolfs SPANISCHES LIEDERBUCH einen Seiltanz zwischen tiefster romantischer Emotion und schwärzester Todessehnsucht. Auch Dmitri Schostakowitsch war ein Grenzgänger; er bewegte sich zwischen den Extremen politischer Repräsentation und innerem Widerstand gegen Zwänge der Diktatur.

Musik beider Komponisten inspiriert den dreigliedrigen Tanzabend LYRICAL: Aus Sätzen der Streichquartette Schostakowitschs entwickeln Dominique Dumais und Moritz Ostruschnjak zwei grundverschiedene choreographische Ansätze, um lyrische Impulse in unmittelbare körperliche Ausdrucksformen zu überführen. Die Klänge Hugo Wolfs wiederum dienen Tarek Assam als Ausgangspunkt einer tänzerischen Spurensuche nach existenzieller menschlicher Empfindung. Ein live musizierter Abend, der das sehnsuchtsvolle Erbe der Romantik mit den zukunftsweisenden musikalischen Impulsen des 20. Jahrhunderts verbindet.

 

Musik von Dmitri Schostakowitsch und Hugo Wolf

 

Choreographie: Dominique Dumais / Moritz Ostruschnjak / Tarek Assam |

Bühne und Kostüme: Lukas Noll |

Dramaturgie: Matthias Kauffmann

 

Weitere Vorstellungen:

22. Oktober 2017 | 15:00 Uhr

11. November 2017; 02., 29. Dezember 2017, 19. Januar 2018 | jeweils 19:30 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke oder Cocktailkleidchen und etwas zu viel Pailletten, der Hausherr erscheint im…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑