Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: Tanzstück "Der Traum der Mücke" im Theater Plauen-Zwickau Uraufführung: Tanzstück "Der Traum der Mücke" im Theater Plauen-Zwickau Uraufführung: Tanzstück...

Uraufführung: Tanzstück "Der Traum der Mücke" im Theater Plauen-Zwickau

Premiere 18.01.2013, 19:30 Uhr, Zwickau Gewandhaus. -----

Wer träumt, ist Anarchist. Dort im Traumland kann jeder das sein, was er will. Nach Lust leben, lieben, Held oder Chaot sein. Der Fluchtort, zu dem jeder reisen kann, wo jeder sich wohl fühlt und vor nichts mehr Angst haben muss. Bis er wieder aufwacht.

Die Bühne ist ein großer Apparat, in dem der Mensch in seiner Wohnwabe lebt. Ein Raum, der Geräusche hervorbringt, klingen kann, selber lebendig wird. Aber einer will nicht mehr mitmachen, er sucht die „andere“ Welt. Es muss sie irgendwo geben. Und – er findet sie. Sie scheint genauso real zu sein wie die „wirkliche“ …

 

Inspiriert von Terry Gilliams Film Brazil geht der Abend mit komödiantischen Mitteln der Frage nach, wie Menschen ihre Träume und Ängste leben, in einer Welt, in der alle sich für frei halten und nicht merken, wie sehr sie schon Teil der „großen Maschine“ geworden sind.

 

Die Freiheit, in der wir leben, ist die Freiheit, das richtige Waschpulver für sich zu entdecken.

Torsten Händler

 

Choreografie/Inszenierung Torsten Händler

Komposition & Livemusik Steffan Claußner

Bühne/Kostüme Stefan Morgenstern

Videoprojektion Robert Fischer

 

Es tanzen

Anna Belioustova ¬ Emma Harrington ¬ Camilla Schmidt ¬ Maki Taketa ¬ Ekaterina Tumanova ¬ Elena Tumanova ¬ Colombe Vanabelle – David Bendl ¬ Patryk Jakubcewicz ¬ Eduard Taranu ¬ Sebastian Uske ¬ Daniël Veder

 

24.01.2013 ¬ 19:30 Uhr

20.02.2013 ¬ 19:30 Uhr

03.03.2013 ¬ 18:00 Uhr

28.03.2013 ¬ 19:30 Uhr

19.04.2013 ¬ 19:30 Uhr

01.05.2013 ¬ 18:00 Uhr

11.05.2013 ¬ 19:30 Uhr

09.06.2013 ¬ 15:00 Uhr

 

Tel [0375] 27 411.4647 / .4648

Mail service-zwickau@theater-plauen-zwickau.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑