Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung von „Gefährliche Liebschaften“ nach dem Roman von PierreAmbroise Francois Choderlos de Laclos im Vorarlberger Landestheater Bregenz Uraufführung von „Gefährliche Liebschaften“ nach dem Roman von...Uraufführung von ...

Uraufführung von „Gefährliche Liebschaften“ nach dem Roman von PierreAmbroise Francois Choderlos de Laclos im Vorarlberger Landestheater Bregenz

Premiere 30.April 2013, 19.30 Uhr im Grossen Haus. -----

Die intrigante Marquise Isabelle Merteuil schlägt dem Vicomte Sébastien de Valmont vor, die jugendliche Braut ihres früheren Geliebten Gercourt Cécile de Volanges noch vor der Hochzeitsnacht zu verführen.

Valmont hat wenig Interesse an einer so „leichten Beute“. Ihn reizt die spröde als äußerst tugendhaft bekannte verheiratete Marie de Tourvel die er so beharrlich geschickt und vor allem eloquent umwirbt dass sie sich schließlich tatsächlich in ihn verliebt. Gleichzeitig erfüllt Valmont aber auch Mme Merteuils Wunsch nach Rache an dem ehemaligen Geliebten indem er dessen Braut Cécile nicht nur entjungfert

sondern sogar schwängert. Denn Mme Merteuil hat ihm als Belohnung dafür eine

Liebesnacht versprochen...

 

Bearbeitung von Markus Nigsch, Micaela von Marcard und Paul Winter

 

RegieI Paul Lerchbaumer

AusstattungI Thomas Wörgötter

 

Mit

MerteuilI Annette Koch

ValmontI Hubert Wild

TourvelI Katrin Hauptmann

CecilI Laura Garde

DancenyI Andreas Jähnert

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑