Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
URAUFFÜHRUNG: ZOFF IN CHIOGGIA von Nuran David Calis nach Carlo Goldoni im Schauspielhaus BochumURAUFFÜHRUNG: ZOFF IN CHIOGGIA von Nuran David Calis nach Carlo Goldoni im...URAUFFÜHRUNG: ZOFF IN...

URAUFFÜHRUNG: ZOFF IN CHIOGGIA von Nuran David Calis nach Carlo Goldoni im Schauspielhaus Bochum

Premiere 28. Januar 2012 im Schauspielhaus. -----

Chioggia ist ein Fischerdorf in Italien. Und mehr als das: Es ist Haltung, Lebensgefühl – und eine Bar im Zentrum der Welt. Die allerdings nicht so läuft, wie ihr Besitzer Isidoro sich das vorstellt. Ein neues Konzept muss her: Alles soll moderner, hipper, erfolgreicher werden.

Doch die Belegschaft des Chioggia ist, wie sie ist: Titta Nane, der Fischer, liebt die wilde Lucietta, die sein Mädchen und Kellnerin im Chioggia ist. Sein Freund Fortunato sieht Dämonen und ist sonst keine große Hilfe. Pasqua hat sich mal in Toni verliebt, als der noch was wollte vom Leben, und Checca wollte nie in der Küche enden, wie ihre Mutter Madonna. Als Isidoro als neuen Barrista Toffulo einstellt, stürzt der sich auf Lucietta und Titta Nane dreht durch. Und mit ihm die Belegschaft und die Gäste. Es gibt Zoff in Chioggia.

 

Carlo Goldoni schrieb seine Komödie über ein italienisches Fischerdorf im Jahr 1761. Das Chioggia von Nuran David Calis, der Goldoni 2012 für das Schauspielhaus Bochum bearbeitet, liegt immer noch am Meer, vielleicht aber auch mitten im Ruhrgebiet. Die Gäste des Chioggia sind Schauspieler sowie Jugendliche und Street-Art-Tänzer aus der Region. Und die kommen bekanntlich überall her.

 

Regie: Nuran David Calis / Bühne: Irina Schicketanz / Kostüme: Amelie von Bülow / Musik: Vivan Bhatti / Video: Karnik Gregorian / Dramaturgie: Sascha Kölzow, Thomas Laue

 

Mit: Ismail Deniz, Matthias Eberle, Bettina Engelhardt, Jürgen Hartmann, Barbara Hirt, Marco Massafra, Veronika Nickl, Krunoslav Šebrek, Henrik Schubert, Werner Strenger, Constanze Wächter, Tänzer von Renegade, Jugendliche aus dem Ruhrgebiet

 

Die nächste Vorstellung: 2.2.

 

In Zusammenarbeit mit Pottporus/Renegade, Herne

Mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑