Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Vertauschte Zungen" im Theater Thikwa Berlin "Vertauschte Zungen" im Theater Thikwa Berlin "Vertauschte Zungen" im...

"Vertauschte Zungen" im Theater Thikwa Berlin

Premiere Mi 2. September 2015 | 20 Uhr, Fidicinstraße 40. -----

Ein Projekt über die Lüge in Zeiten ihrer zunehmenden Wertschätzung und ihre komischen Seiten: „Die Länge der Nase ist immer proportional zur Kürze der Beine.“

 

Im Wartezimmer der Praxis von Dr. Schleiermacher, einer Koryphäe auf dem Gebiet der „seltenen Krankheiten“, treffen die Kellnerin Sylvia Neumann, Philipp Schöneberger aus Hamburg, der Rechtsanwalt Uwe Eimann, die Sängerin Sandra Critou, Rebekka Richter aus Brandenburg, der verhinderte Busfahrer Thomas und Daniel Wenzke aus Wismar aufeinander.

 

Im Dickicht ihrer erschwindelten oder wahren Identitäten, Biographien, Sehnsüchte und Geheimnisse verstricken sie sich und errichten ein Lügengebäude nach dem anderen. Parallel dazu gewährt die Videoüberwachung des Behandlungsraums Einblicke in die Heilmethoden und liefert Kurzporträts weiterer Patienten oder Simulanten.

 

Mit: Louis Edler, Torsten Holzapfel, Dominik Bender, Rachel Rosen, Alexander Lange, Mereika Schulz, Wolfgang Weichert |

 

Recherche/Regie: Antje Siebers / Dominik Bender

Bühne: Isolde Wittke

Kostüme: Heike Braitmayer

Licht: Ralf Arndt

Video: Stephan Samuel

Foto: Peter Brutschin

 

Sa 5., Mi 9. - Sa 12. September | 20 Uhr

 

Reservierung: 030/61202620, Mo-Fr 14-17 Uhr

www.facebook.com/TheaterThikwa

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑