Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
WAISEN von Dennis KellyWAISEN von Dennis KellyWAISEN von Dennis Kelly

WAISEN von Dennis Kelly

Premiere 20.01.2013 | 19.30 Uhr | Schauspielhaus Studio. -----

Es soll ein ganz besonderer Abend werden: Danny und Helen haben den Sohn bei der Großmutter untergebracht, aufwendig Reis und Lachs gekocht, die Kerzen angezündet und gerade an der Tafel Platz genommen, als plötzlich die Wohnungstür aufgeht.

 

Im Türrahmen steht Helens Bruder Liam, blutüberströmt. Ein Unfall? Ein Verbrechen? Muss man die Polizei rufen? Helen und Danny stürzen Liam zu Hilfe und versuchen zu rekonstruieren, was geschehen ist. Nur mühsam lässt sich aus ihm eine Geschichte herauspressen, die das junge Familienglück der Schwester auf eine harte Probe stellt. Wie unbeteiligt ist Liam an dem, was passiert ist? Muss sie als Schwester unvoreingenommen zu ihm halten? Muss sie ihn beschützen? Das hart erkämpfte Zukunftsglück von Helen beginnt zu bröckeln und sie ist gezwungen, sich der Frage zu stellen, was Familie bedeutet.

 

Mit WAISEN hat der Brite Dennis Kelly, einer der gegenwärtig erfolgreichsten jungen Dramatiker, ein Stück geschrieben, das Vorurteile und subtile Ängste am Wohnzimmertisch implodieren lässt und alle Beteiligten unausweichlich an ihre moralischen Grenzen führt.

 

Regie: Katrin Lindner

Ausstattung: Tobias Schunck

Dramaturgie: Kerstin Daiber

 

Mit Pina Bergemann (Helen), Marius Borghoff (Liam), Christian Kämpfer (Danny)

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑