Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Walk of Fame!" - Eine Revue aus der Welt des Musicals und des Films - Anhaltisches Theater Dessau"Walk of Fame!" - Eine Revue aus der Welt des Musicals und des Films -..."Walk of Fame!" - Eine...

"Walk of Fame!" - Eine Revue aus der Welt des Musicals und des Films - Anhaltisches Theater Dessau

Premiere 31. Dezember 2016, 15 Uhr. -----

»Guten Abend Dessau, guten Abend Deutschland, welcome to our guests from all over the world!« heißt es am 31. Dezember 2016 im Anhaltischen Theater zur Verleihung der Goldenen Filmrolle. Fand vor einem Jahr dieses Großereignis noch in Los Angeles statt, blickt nun die Welt gebannt auf das Ursprungsland der Reformation.

 

Dessau-Roßlau hat das Rennen um den neuerlichen Austragungsort für die bedeutende Preisverleihung gewonnen – ´man kann gespannt sein auf die Revue aus der Welt des Musicals und des Films, der Stars und Sternchen. Hollywood meets Sachsen-Anhalt! Mit Musik aus Filmen wie: Die Kinder des Monsieur Mathieu, Die Eiskönigin, Flashdance, Game of Thrones, Die fabelhafte Welt der Amélie, Titanic.

 

Die Produktion Walk of Fame! wurde ermöglicht durch die Stadtsparkasse Dessau.

 

Musikalische Leitung Wolfgang Kluge

Inszenierung und Text Jana Eimer

Bühne Nancy Ungurean

KostümeKatja Schröpfer

ChoreografieTomasz Kajdański

DramaturgieFelix Losert

 

Das Moderatoren-TeamMirjana Milosavljević, Patrick Rupar

Die ShowstarsAnnika Boos, Marin Delavaud, Karen Helbing, Laetitia Hippe, Alexander Nikolić

 

Ballett des anhaltischen theaters

Opernchor des Anhaltischen Theaters

Kinderchor des Anhaltischen Theaters

Anhaltische Philharmonie Dessau

Samstag, 31.12.2016 — 15 Uhr, Großes Haus RESTKARTEN 31

Samstag, 31.12.2016 — 20 Uhr, Großes Haus Ausverkauft 31

Sonntag, 8.1.2017 — 18.30 Uhr, Großes Haus KARTEN 8

Samstag, 21.1.2017 — 17 Uhr, Großes Haus KARTEN 21

Freitag, 31.3.2017 — 19.30 Uhr, Großes Haus KARTEN 31

Sonntag, 14.5.2017 — 16 Uhr, Großes Haus KARTEN 14

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑