Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
WELTPREMIERE: "Romeo & Julia – Das Musical", nach William Shakespeare, Theater Kiel WELTPREMIERE: "Romeo & Julia – Das Musical", nach William Shakespeare,...WELTPREMIERE: "Romeo &...

WELTPREMIERE: "Romeo & Julia – Das Musical", nach William Shakespeare, Theater Kiel

Sa | 16.08. | 20:30 Uhr | Neue Salzhalle, Seefischmarkt- Kiel, Open Air, bis 31.8. -----

Auf einem Maskenball begegnen sich Romeo und Julia zum ersten Mal. Und kaum haben sie einander in die Augen geblickt, ist es um sie geschehen: Hals über Kopf haben sie sich ineinander verliebt!

 

Julia ist jedoch dem Adligen Paris versprochen und die Eltern planen schon die große Hochzeit und dürften von Romeo, dem Spross der verfeindeten Familie Montague, wenig überzeugt sein. Es bleibt nur eine Chance: Die beiden Verliebten müssen den Dorfpater Lorenzo in ihr Schicksal einweihen und um Hilfe bitten. Pater Lorenzo nimmt sich der Beiden an und schmiedet den perfekten Plan. Aber so geschickt sich anfangs das Vorhaben des Paters zu realisieren scheint, so unausweichlich überrollt Romeo und Julia ihr grausames und herzerweichendes Schicksal …

 

Nach Tosca und Troubadour inszeniert Generalintendant Daniel Karasek in diesem Jahr die berühmte Liebesgeschichte als Musical. Eigens für diese Produktion haben Daniel Karasek und Kerstin Daiber das Stück neu übersetzt. Ulf Leo Sommer und Peter Plate (»Rosenstolz«) haben Songs für die Figuren geschrieben und dem Herzschlag der Liebe einen neuen Klang verpasst. Mit Live-Band!

 

Regie Daniel Karasek

Musik Peter Plate und Ulf Leo Sommer,

mit Daniel Faust und Carolina Bigge

Bühne Norbert Ziermann

Kostüme Claudia Spielmann

Kampftraining Steve Szigeti

Choreografie Vivienne Hötger

Videoregie Konrad Kästner

 

Mit Ellen Dorn, Marko Gebbert, Rudi Hindenburg, Siegfried Jacobs, Christian Kämpfer, Genia Karasek, Maxine Kazis, Johanna Kröner, Claudia Macht, Johannes Merz, Julius Ohlemann, Franca Paschen, Zacharias Preen, Yvonne Ruprecht, Caroline Schwind, Dirk Stierand, Annafried Stürmer, Lara de Toscano,

 

Jost op den Winkel und den Live-Musikern Dimitar Bonev / Wolfram Nerlich, Marko Gebbert,

Axel Riemann, Ture Rückwardt, Nini Uebel, Peter Weise

 

Weitere Termine:

So | 17.08. bis So | 31.08. | täglich um 20:30 Uhr | Neue Salzhalle,

Seefischmarkt- Kiel, Open Air

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑