Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"wie im // himmel" - SCHAUSPIEL MIT CHOR von KAY POLLACK - theater // an der rott Eggenfelden "wie im // himmel" - SCHAUSPIEL MIT CHOR von KAY POLLACK - theater // an der..."wie im // himmel" -...

"wie im // himmel" - SCHAUSPIEL MIT CHOR von KAY POLLACK - theater // an der rott Eggenfelden

Premiere 13. JUNI 2014, GROSSES HAUS. -----

SINGST // DU? Und wenn ja, was bedeutet es für Dich? „Alles!“ würde Daniel Dareus sagen. Er ist Musiker mit Leib und Seele und ein weltberühmter Dirigent. Eines Tages bricht er auf offener Bühne zusammen. Ein neues Leben muss beginnen…

 

Daniel kehrt in sein Heimatdorf zurück. Als er mit dem vernachlässigten, aber sehr begeisterungsfähigen Kirchenchor in Berührung kommt, erwacht seine Lebenslust wieder. Er wird Kantor und stürzt sich voller Eifer in die neue Arbeit. Der Chor ist Feuer und Flamme – doch die Schwärmerei ruft auch Neid und Eifersucht auf den Plan. Der Film wie im // himmel war 2005 für den Oscar nominiert. Nicht zuletzt wegen der Musik des Komponisten Stefan Nilsson und der fein gezeichneten Charaktere der Chormitglieder eignet sich der Film hervorragend als Theaterstoff. Ein großes Ensemblestück, ein Chorstück, ein Stück, ideal geeignet, um die Jubiläumsspielzeit zu beschließen.

 

Johan Heß führt Regie – er hat bereits in der vergangenen Saison am theater // an der rott gearbeitet und Ibsens gespenster // … gezeigt. Zu sehen sein werden viele bekannte Schauspieler – aber auch neue Gesichter. Und der Chor des theater // an der rott mit Leiter Stefan Metz hat eine tragende Rolle.

 

REGIE // JOHAN HESS

AUSSTATTUNG // FLORIAN ANGERER

MUSIKALISCHE LEITUNG // STEFAN METZ

 

MIT //

NATALIE ASSMANN

RÜDIGER BACH

URSULA BERLINGHOF

LORENZ GUTMANN

NORBERT HECKNER

STEFAN LEHNEN

SABINE MARTIN

CHRISTINE REITMEIER

JULIA RIBBECK

KARL M. SIBELIUS

ARMIN STOCKERER

BIRGIT ZAMULO

 

Fr, 13.06. // Sa, 14.06. // So, 15.06. // Fr, 20.06. // Sa, 21.06. // So, 22.06.2014

 

THEATERKASSE // 08721 - 1268980

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑