Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
William Shakespeares "Othello" im prinz regent theater BochumWilliam Shakespeares "Othello" im prinz regent theater BochumWilliam Shakespeares...

William Shakespeares "Othello" im prinz regent theater Bochum

Premiere am 13. September 2013, 19.30 h. -----

Othello ist ein geachteter und erfolgreicher General der venezianischen Armee. Sein Status scheint unantastbar - trotz seiner dunklen Hautfarbe, die ihn zum „Fremden“ macht.

Heimlich und gegen den Willen ihres Vaters heiratet er die junge Desdemona. Othellos Fähnrich Jago, erzürnt darüber, dass der Leutnant Cassio ihm bei einer Beförderung vorgezogen wurde und getrieben von Hass und Machtwillen, spinnt eine tödliche Intrige.

 

Vor der Eifersucht, dem „grünäugigen Ungeheuer, das unser Fleisch verhöhnt, eh es uns frißt“, warnt Jago seinen General Othello. Dabei ist gerade er es, der Othello immer tiefer in diese verderbliche Leidenschaft hineintreibt – bis zur Katastrophe.

 

Nach „Kabale und Liebe“ und „Anna Karenina“ zur Spielzeiteröffnung ist "Othello" der dritte Teil einer Trilogie um Liebe und Eifersucht.

 

Mit Dagny Dewath, Arno Kempf, Michael Lippold, Claudia Mau,

Denis Schmidt, Maximilian Strestik

 

Regie: Sibylle Broll-Pape

Bühne und Kostüme: Trixy Royeck

 

Weitere Vorstellungen: 14. September, 19.30 h / 20. und 21. September, 19.30 h

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑