Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
25.000 Besucher feierten Eröffnung der RuhrTriennale25.000 Besucher feierten Eröffnung der RuhrTriennale25.000 Besucher feierten...

25.000 Besucher feierten Eröffnung der RuhrTriennale

Großer Andrang an der Bochumer Jahrhunderthalle. Etwa 25.000 Besucher bescherten der RuhrTriennale am Samstag trotz wechselhafter Witterung einen stimmungsvollen Auftakt. Passend zum Spielzeit-Motto Barock flanierte das Publikum ab 16 Uhr vom Peter-Paul-Rubens-Platz über den Gryphius-Steg zur Claudio-Monteverdi-Halle. Zahl­reiche Künstler der zweiten Spielzeit unter der Leitung von Jürgen Flimm gaben Kostproben aus Pro­duktionen, die in den nächsten acht Wochen im Ruhrgebiet aufgeführt werden.

Das ausverkaufte Eröffnungskonzert von David Byrne und Joe Henry wurde für alle Be­sucher des Festes ab 22 Uhr über eine Großleinwand auf den Vorplatz der Jahrhundert­halle übertragen. Nach einem barocken Feuerwerk wurde bis spät in die Nacht getanzt.

 

Unter den zahlreichen prominenten Gästen waren u.a. der Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert, der Minister­präsident Dr. Jürgen Rüttgers, der Staatssekretär für Kultur, Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff, Prof. Dietrich Grönemeyer und Marius Müller-Westernhagen.

 

RuhrTriennale 2006 vom 19. August bis 15. Oktober: Kartenverkauf im Triennale Center, über die Ticket-Hotline 0700 2002 3456, im Internet über www.ruhrtriennale.de sowie über alle NRW-Ticket bzw. Ticket Online angeschlossenen Vorverkaufsstellen in ganz Deutsch­land.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑