Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
3 MUSKETIERE – DAS MUSICAL von Rob Bolland und Ferdi Bolland - Staatstheater mainz Open Air3 MUSKETIERE – DAS MUSICAL von Rob Bolland und Ferdi Bolland - Staatstheater...3 MUSKETIERE – DAS...

3 MUSKETIERE – DAS MUSICAL von Rob Bolland und Ferdi Bolland - Staatstheater mainz Open Air

Premiere am 24. Juni 2017 um 20 Uhr auf der Freilichtbühne Altusried. -----

Die Story hält sich eng an Dumas’ berühmte Romanvorlage und erzählt sie mit den Mitteln eines zeitgenössischen Pop-Musicals neu. Spielszenen, Kampfchoreographien, Ensemble-Nummern und gefühlvolle Musicalballaden wechseln sich ab in dem opulent besetzten Werk.

Das Musical erobert das Allgäu! Das ist in doppelter Hinsicht eine Premiere, denn erstmals wird die ebenso bekannte wie beliebte Bühne für ambitioniertes Amateurtheater in Koproduktion mit dem Staatstheater Mainz zur Spielstätte für ein großes Musical mit professionellen Darsteller*innen.

 

Der berühmte Ausruf der Musketiere EINER FÜR ALLE – ALLE FÜR EINEN! könnte als Überschrift über dem gesamten Projekt stehen, denn nur durch das enorme Engagement eines jeden Mitwirkenden ist ein solch ehrgeiziges Ziel zu erreichen. Professionelle Künstler*innen und die Spieler*innen und Sänger*innen aus dem Allgäu schaffen gemeinsam ein außergewöhnliches Musicalereignis. Das Publikum erwartet die Geschichte der drei Musketiere im Kampf für Liebe, Treue und Gerechtigkeit in einem spektakulären Bühnenbild und begleitet von einem 22-köpfigen professionellen Projektorchester.

 

Das Musical 3 Musketiere war eine Eigenproduktion der Stage Entertainment Productions und erlebte seine Uraufführung im Jahr 2003 in den Niederlanden. Für die deutsche Fassung wurde das Werk umfassend bearbeitet und neu orchestriert und zwischen 2005 und 2008 erfolgreich in den Musicalhäusern in Berlin und Stuttgart gespielt. Die Neuinszenierung für die Freilichtbühne Altusried steht für sich — aktuell ist die Geschichte aus der Feder des weltbekannten Romanautors Alexandre Dumas an keinem deutschsprachigen Profitheater als Musical zu erleben.

 

Mit den Musketieren wird die lange Tradition der Freilichtbühne Altusried fortgeführt und zugleich um eine spannende Dimension erweitert.

 

Musik und Text: Rob Bolland und Ferdi Bolland

 

Musikalische Leitung Axel Goldbeck

Inszenierung Roland Hüve

Choreographie Eric Rentmeister

Bühne Siegfried Mayer

Kostüm Josephin Berger

Chordirektion Gertrud Hiemer-Haslach

Kampfchoreografie Annette Bauer

Regieassistenz, Abendspielleitung Thomas Heep

Ausstattungsassistenz Mario Ferrara

Kostümassistenz Leonore Heßler

Choreographische Assistenz, Dance Captain Frank Wöhrmann

Regiehospitanz Emily Hehl

 

D‘Artagnan ........................................................... Tobias Bieri

Milady de Winter ................................................. Judith Jakob

Constance ........................................................... Filipina Henoch

Königin Anna ...................................................... Navina Heyne

Kardinal Richelieu ................................................. Eric Rentmeister

Athos .................................................................. Hannes Staffler

Aramis ................................................................ Frank Wöhrmann

Porthos ............................................................... Alexander Brugnara

Conferencier/James ............................................... Matthias Knaab

Rochefort ............................................................ Tunç Denizer

König Ludwig ....................................................... Johannes Vossen

Lord Buckingham ................................................. Jan-Martin Müller

Bonacieux ........................................................... Joachim Neumeir

D‘Artagnans Vater ................................................. Roland Wintergerst

D‘Artagnans Mutter ................................................ Iris Bergmann

 

Chor

Statisterie

Projektorchester

 

Weitere Vorstellungen am 25. / 30. Juni 2017

1. / 7. / 8. / 9. / 13. / 14. / 15. / 21. / 22. / 23. / 28. / 29. / 30. Juli 2017

4. / 5. August 2017

 

Information und Tickets:

Kartenbüro Altusried

Tel. 0049 (0)8373/ 9 22 00

Email: kb@altusried.de

Onlinebuchung: www.freilichtbuehne-altusried.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 13 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑