Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
53. Berliner Theatertreffen vom 6. bis 22. Mai 201653. Berliner Theatertreffen vom 6. bis 22. Mai 201653. Berliner...

53. Berliner Theatertreffen vom 6. bis 22. Mai 2016

Das 53. Theatertreffen präsentiert die von der Jury ausgewählten zehn bemerkenswertesten Inszenierungen der Saison aus dem deutschsprachigen Raum im Haus der Berliner Festspiele sowie im Deutschen Theater, im Maxim Gorki Theater und in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. Sämtliche Vorstellungen werden Englisch übertitelt.

Trailer der Inszenierungen stehen zur Ansicht bereit.

 

STÜCKEMARKT

Zum Stückemarkt des Theatertreffens sind drei Autor*innen aus Deutschland, Großbritannien und Kroatien sowie zwei Theaterprojekte aus Dänemark und Slowenien eingeladen, die sich unter 314 Bewerber*innen in einem offenen, europaweiten Wettbewerb durchsetzen konnten. Die neuen Stücke werden vom 13. bis 18. Mai in Szenischen Lesungen und als Gastspiele im Haus der Berliner Festspiele präsentiert. Gespräche und Diskussionen mit Autor*innen und Publikum sowie Workshops und ein Werkauftrag-Pitch ergänzen die Aufführungen.

www.berlinerfestspiele.de/stueckemarkt

 

INTERNATIONALES FORUM

Das Internationale Forum ist ein achtzehntägiges Stipendienprogramm des Theatertreffens, mit dem Theatermacher*innen aus allen Teilen der Welt gefördert werden. Als kreatives Experimentierfeld und gesellschaftspolitischer Denkraum stiftet es einen performativen und diskursiven Austausch im internationalen Kontext. In diesem Jahr setzten sich die Stipendiat*innen mit dem Zusammenspiel von „Arts and Politics“ auseinander. In diesem Kontext werden in künstlerischen Workshops Fragen der Identitätspolitik, Marginalisierungsprozesse und Herrschaftshierarchien, radikale politische Gruppierungen und deren mediale Repräsentationstechniken sowie das kollektive Gedächtnis urbaner Räume untersucht. 38 Künstler*innen aus 22 Ländern sind zum Internationalen Forum eingeladen.

www.berlinerfestspiele.de/internationales-forum

 

CAMP

Das Camp ist die Diskussionsplattform des Theatertreffens und lädt zu Diskurs, Performance, Film und Austausch mit Theatermacher*innen, den Autor*innen des Stückemarkts, den Stipendiat*innen des Internationalen Forums, Blogger*innen und Studierenden ein. Im Camp laufen alle thematischen und ästhetischen Gedankenfäden des Theatertreffens zusammen und verdichten sich zu zentralen Fragestellungen zeitgenössischer Tendenzen im Spannungsfeld von Theater, Gesellschaft und Politik. Die Camp-Veranstaltungen finden in der Kassenhalle des Festspielhauses bei freiem Eintritt statt.

www.berlinerfestspiele.de/camp

 

FOCUS Arrival Cities – Willkommensland Deutschland?

Derzeit sind knapp 60 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht vor Kriegen und Konflikten in der Hoffnung, in den Großstädten westlicher Wohlstandsstaaten ein neues Leben beginnen zu können. In Gesprächen mit Theatermacher*innen und Expert*innen widmet sich das Theatertreffen am Eröffnungswochenende vom 7. bis 8. Mai zentralen Fragen deutscher Willkommenskultur und präsentiert die Inszenierung „Morgenland“ der Bürgerbühne des Staatsschauspiel Dresden.

Weitere Informationen

 

FOCUS Skulptur / Performance / Schauspiel

Zum Festivalabschluss lotet der Focus am 21. und 22. Mai anhand der künstlerischen Positionen von Isa Genzken und Susanne Kennedy die Rolle der Schauspieler*innen von heute vor dem Hintergrund einer zunehmenden Interdisziplinarität der Künste aus. Wie hängt die Erweiterung des Skulptur-Begriffes mit dem Einzug des Performativen und der Installation im Theater zusammen? Präsentiert werden die Performance „Hideous (Wo)men“ (2013) von Bianca van der Schoot, Suzan Boogaerdt und Susanne Kennedy sowie eine installative Lesung von „Skizzen für einen Spielfilm“ von Isa Genzken. Im Martin-Gropius-Bau ist die Ausstellung „Mach dich hübsch!“ von Isa Genzken zu sehen. Des Weiteren finden Gespräche mit Theatermacher*innen und Expert*innen statt.

Weitere Informationen

 

KÜNSTLER*INNENGIPFEL Artistic Citizenship

Am 14. Mai findet im Haus der Berliner Festspiele der Künstler*innengipfel statt. Alumni von Stückemarkt, Internationalem Forum und TT-Blog sind eingeladen, sich gemeinsam auf die Suche nach einer Gesellschaft der Zukunft zu machen. Welche Funktion übernimmt das Theater an der Schnittstelle zwischen Kunst und Öffentlichkeit? Der Eintritt ist frei.

 

TT-FINALE

Das Abschlussgespräch mit der Jury des Theatertreffens findet am 21. Mai im Haus der Berliner Festspiele statt.

 

THEATERTREFFEN-BLOG

Seit 2009 begleiten ausgewählte junge Kulturjournalist*innen das Theatertreffen auf www.theatertreffen-blog.de. Die Redaktion twittert unter @TT_Blog16.

 

***

 

Ausgewählte Inszenierungen 2016:

 

Schiff der Träume

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Haus der Berliner Festspiele, Große Bühne

FR 06. & SA 07.05.2016, 19:30

 

Väter und Söhne

Deutsches Theater Berlin

Deutsches Theater Berlin, Kammerspiele

SA 07., DI 10. & DO 19.05.2016, 19:00, SO 15.05.2016, 18:00

 

Tyrannis

Staatstheater Kassel

Haus der Berliner Festspiele, Seitenbühne

SO 08.05.2016, 15:30 und 20:00 & MO 09.05., 15:00 und 19:00

 

der die mann

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

MI 11. & SO 15.05.2016, 20:00

 

Ein Volksfeind

Schauspielhaus Zürich

Haus der Berliner Festspiele, Große Bühne

MI 11.05.2016, 20:30 & DO 12.05.2016, 19:00

 

The Situation

Maxim Gorki Theater, Berlin

Maxim Gorki Theater

FR 13., MI 18. & FR 20.05.2016, 19:30

 

John Gabriel Borkman

Burgtheater im Akademietheater, Wien / Wiener Festwochen / Theater Basel

Haus der Berliner Festspiele, Große Bühne

SA 14.05.2016, 19:30 & SO 15.05.2016, 17:00 und 21:00

 

Stolpersteine Staatstheater

Badisches Staatstheater Karlsruhe

Haus der Berliner Festspiele, Seitenbühne

MO 16. bis MI 18.05.2016

 

Mittelreich

Münchner Kammerspiele

Deutsches Theater Berlin

MI 18.05.2016, 19:30 & DO 19.05.2016, 16:00 und 20:00

 

Effi Briest – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Haus der Berliner Festspiele, Seitenbühne

FR 20. bis SO 22.05.2016

 

***

 

Stückemarkt 2016

Stückemarkt Eröffnung

Haus der Berliner Festspiele, Camp

Fr 13.05.2016, 18:00

TRANS-

von two-women-machine-show & Jonathan Bonnici – Stückemarkt I (Performance)

Haus der Berliner Festspiele, Seitenbühne

 

FR 13.05.2016, 19:30 & 22:00

Eine Version der Geschichte

von Simone Kucher – Stückemarkt II (Szenische Lesung)

Haus der Berliner Festspiele, Camp

 

Fr 13.05.2016, 19:30

Stückemarkt Autor*innen-Gespräch I

mit two-women-machine-show, Jonathan Bonnici, Simone Kucher und Hans-Werner Kroesinger

Haus der Berliner Festspiele, Camp

 

Fr 13.05.2016, 21:00

The Channelling Body – an introduction to the practice

Stückemarkt-Workshop mit two-women-machine-show & Jonathan Bonnici

Haus der Berliner Festspiele, Camp

 

Sa 14.05.2016, 14:30

Was wa(h)r, was ist

Stückemarkt-Workshop mit Simone Kucher

Haus der Berliner Festspiele, Camp

 

Sa 14.05.2016, 14:30

About Metamorphoses 1°– 5°

Stückemarkt-Workshop 1 mit Atej Tutta und Bara Kolenc

Haus der Berliner Festspiele, Camp

 

Sa 14.05.2016, 14:30

CONSTRUCTING A PERFORMANCE: Between the Signifier and the Signified

Stückemarkt-Workshop 2 mit Bara Kolenc und Atej Tutta

Haus der Berliner Festspiele, Camp

 

So 15.05.2016, 13:30

(In)Scripting Time

Stückemarkt-Workshop mit Dino Pešut

Haus der Berliner Festspiele, Camp

Mo 16.05.2016, 13:00

Writing at a turbulent time

Stückemarkt-Workshop mit Pat To Yan

Haus der Berliner Festspiele, Camp

 

Mo 16.05.2016, 16:00

A Concise History of Future China

von Pat To Yan – Stückemarkt III (Szenische Lesung)

Haus der Berliner Festspiele, Camp

 

Di 17.05.2016, 18:00

Stückemarkt Autor*innen-Gespräch II

mit Dino Pešut, Pat To Yan und Kathrin Röggla

Haus der Berliner Festspiele, Camp

 

Di 17.05.2016, 19:30

Der (vor)letzte Panda oder Die Statik / (Pret)posljednja panda ili statika

von Dino Pešut – Stückemarkt IV (Szenische Lesung)

Haus der Berliner Festspiele, Camp

 

Di 17.05.2016, 21:00

Metamorphoses 3° : RETORIKA

Metamorphoses 3° : RETORIKA

von Bara Kolenc und Atej Tutta – Stückemarkt V (Performance)

Haus der Berliner Festspiele, Große Bühne

 

MI 18.05.2016, 14:00 & 18:30

TT Stückemarkt Werkauftrag-Pitch

TT Stückemarkt Werkauftrag-Pitch

Haus der Berliner Festspiele, Camp

 

Mi 18.05.2016, 20:30

TALKING STRAIGHT Entertainment

TALKING STRAIGHT Entertainment

Stückemarkt Revisited

Maxim Gorki Theater, Studio Я

DO 19. & FR 20.05.2016, 20:30

 

Alle Infos:

www.berlinerfestspiele.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 32 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑