Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
9. tanz.tausch festival Köln - digital und outdoor 9. tanz.tausch festival Köln - digital und outdoor 9. tanz.tausch festival...

9. tanz.tausch festival Köln - digital und outdoor

22.-30. Januar 2021

Wie jedes Jahr: ein wenig anders. Wie jedes Jahr: sehr besonders.

Das 9. tanz.tausch – tanz und performance festival findet im geplanten Zeitraum statt, um den Künstler*innen - auch oder besonders im Rahmen der momentan geltenden Auflagen – Arbeitsmöglichkeiten, eine Bühne und digitale Sichtbarkeit zu bieten.

 

Copyright: Chung Zhang

Wie immer wird den Tanzbegeisterten und Erstgucker*innen in einem mehrtägigen Programm eine vielfältige Mischung unterschiedlicher zeitgenössischer Tanzstile, Themen und Konzepte präsentiert. Alles streng nach den geltenden Auflagen und Vorschriften – im Live-Stream, outdoor und digital.

„The artist is present“ (Marina Abramovic)

Jetzt erst recht – live und in Farbe: Das 9. tanz.tausch – tanz und performance festival findet vom 22.-30. Januar 2021 statt – digital und outdoor mit Live-Streams, Performances für den digitalen Raum, einem Stadtspaziergang, der Einblick in diverse Schaufenster nahe gelegener Cafés, Bars, Werkstätten, Läden etc. im Agnesviertel gibt, Podcasts, einem Blog und weiteren digitalen Köstlichkeiten.

Das Programm bietet in diesem Jahr drei Linien: Neben dem live gestreamten Bühnenprogramm – tanz.bühne - gibt es einen Stadtspaziergang – tanz.parcour – mit einem künstlerischen Schaufensterbummel, sowie digitale Performances und interaktive Formate – tanz.digital –  die eigens für die virtuelle Welt konzipiert sind. Zusätzlich finden sich auf der Homepage tanz.treats – kleine Köstlichkeiten – in Form von Trailern, Buch-Präsentationen, Filmen etc. durchgängig während des Festivalzeitraums.

Und natürlich wird nicht auf das Rahmenprogramm verzichtet, das in diesem Jahr in digitaler Form Hintergrundinformationen bereithält wie z.B. tanz.podcasts unter dem Titel „Tanz im Ohr“ mit Einführungen und Interviews sowie einen tanz.blog u.a. in Kooperation mit Studierenden des ZTT.

Start ist am 22./23. Januar mit Live-Streams aus der TanzFaktur und dem TPZAK – Zirkus und Artistikzentrum Köln, und das Festival setzt sich fort vom 27.-30. Januar, ebenfalls live gestreamt aus der Alten Feuerwache fort, ergänzt durch einen Stadtspaziergang rund um den Ebertplatz und digitale Performances.

In 2021 u.a. mit dabei: CocoonDance (NRW), Nati Blanco (NRW), YIBU Dance (NRW), Douglas Bateman (NRW), Overhead Project (NRW), Reut Shemesh (NRW), performing:group  (NRW), MIRA (NRW), wehr51 (NRW), Sara Blasco (NRW), Uli Kreifels (NRW), Wagner-Habermehl-Bütow (NRW), Marie-Lena Kaiser (NRW), Fabien Prioville (NRW), Shibui Kollektiv / Emi Miyoshi (BaWü), Jone San Martin & Ildikó Tóth (Sachsen), SETanztheater (Bayern) uvm.

Ausführliche Informationen zu allen Programmpunkten auf unserer Homepage unter www.tanztausch.de

Infos zu Ticketing, Streaming-Links etc. ab Mitte Januar auf unserer Homepage www.tanztausch.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 13 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑