Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
AM SCHWARZEN SEE von Dea Loher - «Theater zur weiten Welt» im Theater LüneburgAM SCHWARZEN SEE von Dea Loher - «Theater zur weiten Welt» im Theater LüneburgAM SCHWARZEN SEE von Dea...

AM SCHWARZEN SEE von Dea Loher - «Theater zur weiten Welt» im Theater Lüneburg

Premiere am 15.10.2016 / 20 Uhr / T.NT Studio. -----

Zwei Ehepaare mittleren Alters: Eddie und Cleo besitzen eine Brauerei; Johnny ist Bankdirektor in einer Kleinstadt und seine Frau Else hat ein schwaches Herz. Nach vier Jahren Pause sehen sich die beiden Paare das erste Mal wieder – genau in jenem Haus am See, in dem sie sich damals kennen gelernt und angefreundet hatten.

Eine gemeinsame Erinnerung an eine heitere Bootsfahrt steht am Anfang, doch rasch kommen kleine Risse und Alltagskonflikte an die Oberfläche, unter der ein großer Schmerz brodelt. Die Vier kreisen umeinander und in sich. Die Zeit scheint stehen zu bleiben.

 

Dea Loher zeichnet in diesem klarsichtigen und bissigen Kammerspiel das Bild einer Gesellschaft, die keine Ziele kennt, die nicht weiß, wofür, warum und wohin.

 

Inszenierung Laura Jakschas

Bühnen- und Kostümbild Frank Schönwald

 

Mit Agnes Müller, Birgit Becker, Heiner Junghans, Raimund Becker-Wurzwallner

 

Allgemeine Informationen unter www.theater-lueneburg.de

 

Weitere Vorstellungen:21.10. 20 Uhr / 02.11. 20 Uhr / 06.11. 19 Uhr / 18.11. 20 Uhr / 16.12. 20 Uhr / 03.01. 20 Uhr / 22.01. 19 Uhr

 

Kartenvorverkauf:

Telefonisch unter 0 41 31 / 42 10 0 oder unter www.theater-lueneburg.de

sowie direkt an der Kartenkasse des Theaters

Öffnungszeiten: Mo 10-13 Uhr, Di bis Sa 10-13 Uhr & 17-19 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑