Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Anpfiff vom IntendantenAnpfiff vom IntendantenAnpfiff vom Intendanten

Anpfiff vom Intendanten

Fußball-Konzil tt06: Theatertreffen gegen Schriftsteller

Auch das Berliner Theatertreffen ist in diesem Jahr im Fußballfieber: Am Sonntag, dem 14. Mai, findet im Volkspark Wilmersdorf auf Platz 2 ein Freundschaftsspiel zwischen der 1. Mannschaft des tt06 und Hans Meyers Nationalelf der deutschen Schriftsteller statt. Joachim Sartorius, Intendant der Berliner Festspiele, wird das Spiel um 14.30 Uhr anpfeifen (Stadioneinlass 14 Uhr).

Die Mannschaften:

Die 1. Mannschaft des tt06 setzt sich zusammen aus Gästen des Theatertreffens wie Jens Daniel Herzog (Schauspieldirektor, Mannheim), Sebastian Brünger (Regieassistent, Mannheim) und Jochen Kiefer (Dramaturg, Theater Halle) sowie Autoren des Stückemarkts wie Thomas Melle (Berlin),

Thomas Freyer (Berlin) und Tomo M. Pavlović (Stuttgart). Für die Festivalzeitung stehen der Kritiker Dirk Pilz (Berlin) und der Gestalter Stephan Lammel (Berlin) auf dem Platz und vom Internationalen Forum spielen der Landshuter Schauspieler Manuel Boecker, die Regisseure René Harder

(Heidelberg), Hannes Hametner (Leipzig) und Gero Vierhuff (Hildesheim) sowie Jörg Wesemüller (Dramaturg Konstanz) und Thomas Stumpp (Goethe-Institut München) mit. Unterstützt wird das tt06 Team von Mitarbeitern des Hauses der Berliner Festspiele.

Trainerin ist Anouschka Bernhard. Sie hat 48 Länderspiele hinter sich, war Vize-Weltmeisterin, Europameisterin, mehrfach deutsche Meisterin mit dem FSV Frankfurt und später dessen Trainerin.

 

In der Nationalelf der deutschen Schriftsteller spielen die Dramatiker Moritz Rinke, der Romanautor Andreas Merkel sowie der designierte DSO-Chef Ingo Metzmacher, der eigens aus Amsterdam anreisen wird. Außerdem sind dabei Ulli Hannemann, Simon Roloff, Jochen Schmidt, Klaus Döring, Wolfgang Herrndorf, Thomas Klupp, Klaus Caesar Zaehrer und Falko Henning. Trainer Hans Meyer hat die Schriftsteller-Nationalmannschaft im Sommer des letzten Jahres anlässlich der ersten Schriftsteller-Fußballweltmeisterschaft in Italien gegründet und ist seither ihr Coach.

Schiedsrichter der Begegnung am Sonntag ist Ronald Schober, Schauspieler in Bamberg, der seit 1998 professionell Fußballspiele pfeift. Mit Dr. Christoph Parke wird auch ein Theaterarzt am Spielfeldrand sitzen – dessen Kunst aber hoffentlich nicht benötigt wird. Das Spiel wird 2 mal 35 Minuten lang sein.

Wir sind sicher, es wird eine spannende Partie – für Spieler und Zuschauer. Der Eintritt ist frei!

Adresse: Sportplatz am Volkspark (Wilmersdorf), Platz 2, Straße am Schoelerpark 39, 10715 Berlin

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑