HomeBeiträge
ASPHALT - Sommerfestival der Künste in DüsseldorfASPHALT - Sommerfestival der Künste in DüsseldorfASPHALT - Sommerfestival...

ASPHALT - Sommerfestival der Künste in Düsseldorf

14-23 Juli 2017. --

 

Das ASPHALT Festival ist ein Volksfestival der Künste, das die Bewohner der Stadt mit Theater, Tanz, Musik, Literatur und bildender Kunst verführen und berühren will.

 

Unter dem diesjährigen Thema ›StadtGestalten‹ setzen sich Künstler und Bürger mit urbanen Räumen auseinander und suchen nach neuen Blickwinkeln. ASPHALT beleuchtet das Verhältnis zwischen Mensch und Stadt, Kunst und Raum und verhandelt es idealerweise neu. Ideen werden geboren und Diskussionen angestoßen: Wem gehört die Stadt? Wie will jeder Einzelne leben? Wer gestaltet die Stadt und für wen? Wer sind die Gestalten, die die Stadt prägen?

 

ASPHALT findet statt, wenn sich die Sommerhitze ausbreitet und Düsseldorf am schönsten ist. Wenn die großen Häuser der Landeshauptstadt Spielpause haben und das kulturelle Leben aufgrund der Ferienzeit nur auf Sparflamme brennt, bietet ASPHALT zehn Tage lang ein hochkarätiges Programm von über 40 Veranstaltungen mit nationalen und internationalen Künstlergruppen.

 

Die interdisziplinäre Vernetzung steht bei allen Planungen im Mittelpunkt: Die verschiedene Kunstformen treffen und wirken aufeinander, so dass spannende künstlerische Synergien entstehen – auch durch Partizipation der Bürger dieser Stadt. Ferner ist es uns ein Herzensanliegen, neue Kunst auf den Weg zu bringen. Auch in diesem Jahr werden wir wieder einige Uraufführungen präsentieren, die als Koproduktionen mit dem ASPHALT Festival entstehen.

 

Denn Künstlerinnen und Künstlern öffnen sich alltägliche und ungewöhnliche Räume, um dort künstlerische Arbeiten zu entwickeln und zu zeigen. Die Stadt Düsseldorf steht im Fokus des Festivals. Die Spielorte befinden sich nicht nur in der City, sondern bewusst auch in Stadtteilen abseits des Zentrums. Pulsierendes Herz von ASPHALT ist das ›doppelte‹ Festivalzentrum an der Ronsdorfer Straße in Flingern-Süd: das Weltkunstzimmer und die Alten Farbwerke. Hier ist jeden Abend etwas los: Konzerte, Theateraufführungen, Tanzperformances, Lesungen, Ausstellungen – begleitet von Gesprächen und Begegnungen in unserem lässigen Festival-Biergarten ›ASPHALT Paradies‹.

 

Festivalkalender

 

Freitag 14.07.2017

 

19:00

Ach so! – ああそう– Ā so

Vernissage

Philipp Rathmer

Spielort: Weltkunstzimmer, Backraum

Eintritt frei

 

20:30

Heroes

La Compagnie de Soi & Le 104 Paris

Spielort: Weltkunstzimmer, Glashalle

Tickets 23,00 € / 15,00 € Abholung an der Abendkasse

 

22:00

Jewish Monkeys

für Besucher von HEROES: Eintritt frei

Burlesker Klezmer-Punk

Spielort: Weltkunstzimmer, Konzertsaal

Tickets 10,00 € / 0,00 € Abholung an der Abendkasse

 

Samstag 15.07.2017

 

19:00

GOLA – A ceremony on behalf of a missing affinity

Uraufführung

Reut Shemesh Company

Spielort: Alte Farbwerke, Halle 29

Tickets 16,00 € / 11,00 € Abholung an der Abendkasse

 

20:30

Curse & Takeover!Ensemble

Sprechgesang für ein Orchester

Spielort: Weltkunstzimmer, Glashalle

Tickets 20,00 € / 13,00 € Abholung an der Abendkasse

 

22:00

Vernesa B. Balkan Soul

Nachtkonzert

Spielort: Weltkunstzimmer, ASPHALTparadies

 

Sonntag 16.07.2017

 

19:00

Plastic Heroes

Ariel Doron

Spielort: Alte Farbwerke, Halle 29

Tickets 14,00 € / 10,00 € Abholung an der Abendkasse

 

20:30

La Cosa

Claudio Stellato

Spielort: Weltkunstzimmer, Glashalle

Tickets 18,00 € / 12,00 € Abholung an der Abendkasse

 

22:00

Inga Lühning – André Nendza

Nachtkonzert

Voice & Bass

Spielort: Weltkunstzimmer, ASPHALTparadies

 

Montag 17.07.2017

 

18:00

Babylon Im- und Export

Uraufführung

Theaterkollektiv per.Vers.

Spielort: Treffpunkt: Alte Farbwerke, Hofgelände

 

19:00

GOLA – A ceremony on behalf of a missing affinity

Reut Shemesh Company

Spielort: Alte Farbwerke, Halle 29

Tickets 16,00 € / 11,00 €

 

20:30

Die Leiden der jungen Wörter

Sandra Da Vina & Tobi Katze

Spielort: Weltkunstzimmer, Glashalle

Tickets 12,00 € / 8,00 €

 

22:00

Die Lieferanten

Nachtkonzert

Indie-Funk-Songwriting

Spielort: Weltkunstzimmer, ASPHALTparadies

Eintritt frei

 

Dienstag 18.07.2017

 

18:00

Babylon Im- und Export

Theaterkollektiv per.Vers.

Spielort: Treffpunkt: Alte Farbwerke, Hofgelände

 

19:00

living happily ever after

KimchiBrot Connection

Spielort: Alte Farbwerke, Halle 29

Tickets 12,00 € / 8,00 €

 

20:30

Kunst gegen Bares

Eintritt 4 Euro an der Abendkasse

Offene-Bühne-Show

Spielort: Weltkunstzimmer, Glashalle

 

22:00

Walking on Rivers

Nachtkonzert

Indie-Folk-Acoustic

Spielort: Weltkunstzimmer, ASPHALTparadies

Eintritt frei

 

Mittwoch 19.07.2017

 

18:00

Babylon Im- und Export

Theaterkollektiv per.Vers.

Spielort: Treffpunkt: Alte Farbwerke, Hofgelände

Ausverkauft

 

19:00

Plastic Heroes

Ariel Doron

Spielort: Alte Farbwerke, Halle 29

Tickets 14,00 € / 10,00 €

 

20:30

Carnival of the body

Overhead Project

Spielort: Weltkunstzimmer, Glashalle

Tickets 16,00 € / 11,00 €

 

22:00

Björn

Nachtkonzert

Singer/Songwriter

Spielort: Weltkunstzimmer, ASPHALTparadies

Eintritt frei

 

Donnerstag 20.07.2017

 

18:00

Babylon Im- und Export

Theaterkollektiv per.Vers.

Spielort: Treffpunkt: Alte Farbwerke, Hofgelände

Ausverkauft

 

19:00

Die unheimliche Bibliothek

Uraufführung

dla dla – Werth & Heitmann

Spielort: Weltkunstzimmer

Tickets 8,00 € / 8,00 €

 

20:30

Recomposing_Art VII: The Strange Library (of Babel)

Uraufführung

MIVOS Quartet – Webber – Wooley – Moran

Spielort: Weltkunstzimmer, Glashalle

Tickets 18,00 € / 12,00 €

 

22:00

Panteleit Brandenburg Duo

Nachtkonzert

Vocal-Jazz

Spielort: Weltkunstzimmer, ASPHALTparadies

Eintritt frei

 

Freitag 21.07.2017

 

18:00

Babylon Im- und Export

Theaterkollektiv per.Vers.

Spielort: Treffpunkt: Alte Farbwerke, Hofgelände

Ausverkauft

 

19:00

Clean City

Anestis Azas & Prodromos Tsinikoris

Spielort: Alte Farbwerke, Halle 29

Tickets 20,00 € / 13,00 €

Kombitickets 31,00 €

 

20:30

Omer Klein – Haggai Cohen-Milo

Grenzgänger des World-Jazz

Spielort: Weltkunstzimmer, Glashalle

Tickets 18,00 € / 12,00 €

 

22:00

Neuser

Nachtkonzert

Singer/Songwriter

Spielort: Weltkunstzimmer, ASPHALTparadies

Eintritt frei

 

Samstag 22.07.2017

 

19:00

Clean City

Anestis Azas & Prodromos Tsinikoris

Spielort: Alte Farbwerke, Halle 29

Tickets 20,00 € / 13,00 €

 

20:30

Werther!

Philipp Hochmair

Spielort: Weltkunstzimmer, Glashalle

Tickets 23,00 € / 15,00 €

 

22:00

Anikó

Nachtkonzert

Vocal Solo

Spielort: Weltkunstzimmer, ASPHALTparadies

Eintritt frei

 

Sonntag 23.07.2017

 

18:00

Babylon Im- und Export

Theaterkollektiv per.Vers.

Spielort: Treffpunkt: Alte Farbwerke, Hofgelände

Ausverkauft

 

18:00

Multiverse

wegen Erkrankung abgesagt - gekaufte Tickets können umgetauscht werden

Louis Vanhaverbeke / CAMPO

Spielort: Alte Farbwerke, Halle 29

Ausverkauft

 

20:30

Werther!

Philipp Hochmair

Spielort: Weltkunstzimmer, Glashalle

Tickets 23,00 € / 15,00 €

 

////////////////////////////////////////////////

 

Mit Ausnahme von Babylon Im- und Export und einzelnen Arbeiten der Kunststörer sind alle Veranstaltungen barrierefrei.

 

Von Samstag 15.7.2017 bis Sonntag 23.7.2017 kann die Ausstellung Ach so! – ああそう – Ā so mit den Werken von Philipp Rathmer täglich während des Festivalbetriebs ab 17:30 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist frei.

 

Alle Infos auf www.asphalt-festival.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 25 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Seelenlandschaften

Stockfinstere Nacht, das Meer mit hohen, sich türmenden Wellen, der Wind tost, Paare am Strand. Die „Sinfonia da Requiem“ op. 20 von Benjamin Britten setzt ein. Sie ist die musikalische Grundlage von…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Selbsterkundung

Zusammengekauert und regungslos verharren drei Frauen auf der Bühne. Drei Frauen mit runden Spiegeln, die das Gesicht verdecken, aber nichts widerspiegeln, nichts durchscheinen lassen. Sie erinnern an…

Von: Dagmar Kurtz

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑