Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Ballett: Mozart? Mozart! im Opernhaus DüsseldorfBallett: Mozart? Mozart! im Opernhaus DüsseldorfBallett: Mozart? Mozart!...

Ballett: Mozart? Mozart! im Opernhaus Düsseldorf

Premiere Fr 26.10.2007. 19.30

 

Mozart? Ja, Mozart steht im Zentrum einer neuen Ballettproduktion der Rheinoper-Compagnie, die am 26. Oktober zum ersten Mal in Düsseldorf zu erleben ist.

Viele große Choreographen haben sich immer wieder mit Mozarts Musik beschäftigt und sich von ihr anregen lassen. So auch der namhafte Jiři Kylián. Seine 1991 für Salzburg geschaffene Choreographie „Petite Mort“ schätzen viele als eine der besten Arbeiten dieses außerordentlich produktiven Künstlers. Seinen Sinn für Humor stellt Kylián in den burlesken Szenen der „Sechs Tänze“, einer weiteren Mozart-Choreographie, zur Schau. Petr Zuska, der Ballett¬direktor des Prager Nationaltheaters, ergänzt diese Arbeiten durch seine Choreographie zu Mozarts „Requiem“. Der Schweizer Komponist Richard Rentsch hat Mozarts unvollendetes Werk dafür komplettiert. Ausdrucksstarke Bilder aus Prag (siehe Presseportal unter www.rheinoper.de) wecken Erwartungen auf eine äußerst spannende Arbeit der beiden Choreographen mit den Tänzerinnen und Tänzern der Deutschen Oper am Rhein.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑