Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Bamberg, Calderón-Spiele: "Der Herr der Himmel setzt die Zeit in Gang"Bamberg, Calderón-Spiele: "Der Herr der Himmel setzt die Zeit in Gang"Bamberg,...

Bamberg, Calderón-Spiele: "Der Herr der Himmel setzt die Zeit in Gang"

Szenen aus 1000. Jahren Bamberger Kirche,

Premiere: 11. Juli 2007, 18.30 Uhr, Ort: Alte Hofhaltung.

 

Das E.T.A.-Hoffmann-Theater wird in Zusammenarbeit mit dem Domkapitel ein Programm zum Thema "1000 Jahre Bistum Bamberg – Kirche in Bamberg" entwickeln, das zur Sommerzeit 2007 in und um die Alte Hofhaltung herum zu sehen sein wird.

 

 

Das Konzept dieser Veranstaltung orientiert sich an der Aufführung anlässlich der Landesausstellung zum Thema "Heinrich und Kunigunde" 2002. Nur so ist es möglich, den Aufbau der Tribüne, der etliche Festveranstaltungen der Jubiläumsfeierlichkeiten stören würde, zu vermeiden. Wie gewohnt suchen Sie sich die Reihenfolge der Szenen Ihrer Wahl selbst aus, stellen Sie sich Ihren eigenen Abend zusammen. Für Sitzgelegenheiten wird so weit wie möglich gesorgt.

 

Die Themen und Autoren: Spielorte:

 

1. Die Gründung des Bistums von Alois Albrecht Hofhaltung Mitte

2. Caritas Pirckheimer von Sandra Fleige Hofhaltung/Treppe

3. Robert Limpert – Warum? von Bernd Flessner Hofhaltung Mitte

4. Zement von Kathrin Schrocke Domstr. 5

5. Ihr sollt dem Kaiser geben,

was des Kaisers ist von Tanja Kinkel Domplatz 2

6. Lunke von Peter Schanz Domplatz 2

7. Luther in Coburg von Ingo Cesaro Domstr. 5

8.Ein fester Sockel von Rainer Lewandowski Domstr. 5

9. Bitte für uns Sünder von Tanja Kinkel Domstr. 3 a

10. Bischof Ottos Gehorsam von Alois Albrecht Domstr. 9

11. Gespräche über eine ewige Stadt von Andreas Reuß Domstr. 3 a

12. Die saftige Historie der

Agnes Schwanfelder von Alois Albrecht Domstr. 9

 

Es spielen:

Nina Arens, Iris Hochberger, Christin Wehner, Diana Wolf, Ulrich Bosch, Jürgen Brunner, Stefan Dzierzawa, Manfred Gerling, Gerald Leiß, Eckhart Neuberg, Patrick L. Schmitz, Florian Walter, Jugendclub des Theaters

 

Vorstellungen bis zum 23. Juli 2007

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑