Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Berliner Festspiele: Theatertreffen der Jugend Berliner Festspiele: Theatertreffen der Jugend Berliner Festspiele:...

Berliner Festspiele: Theatertreffen der Jugend

25. Mai bis 2. Juni 2007, WABE – Prenzlauer Berg, Danziger Straße 101, 10405 Berlin

 

Neun Jugendtheater-Ensembles aus ganz Deutschland wurden in diesem Jahr mit ihren Produktionen nach Berlin eingeladen, um ihre Inszenierungen einem breiten Publikum zu präsentieren. Darüber hinaus bietet das Treffen den jungen Theatermachern in Workshops die Möglichkeit zum gemeinsamer praktischer Theaterarbeit und zu kritischer Auseinandersetzung mit ihren Inszenierungen.

 

 

Aus 136 eingesandten Bewerbungen wählte die aus Theaterschaffenden und TheaterpädagogInnen bestehende Jury des Theatertreffens der Jugend 9 Produktionen aus 5 Bundesländern aus. Die Gruppen wurden nach Berlin eingeladen, um ihre Arbeiten beim Festival öffentlich zu zeigen und an Workshops teilzunehmen.

 

U22 Spielclub des Theaters Baden-Baden / Baden-Württemberg

Shockheaded Peter

nach Phelim McDermott/Julian Crouch/Martyn Jacques

 

AG Theater an der Modellschule Obersberg, Bad Hersfeld / Hessen

Generation Faust

nach Johann Wolfgang von Goethe

 

Paprikose des Bundes Deutscher PfadfinderInnen, Gießen / Hessen

Kino war gestern

 

rohestheater der Mies-van-der-Rohe-Schule, Aachen / NRW

Jim Knopf oder: Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

nach Michael Ende

 

JungeBühneBonn, Bonn / NRW

S. O. S. Schwanensee

 

1 Euro-Ensemble am KRESCHtheater, Krefeld / NRW

Die Lüge und der V-Effekt

 

SpinaTheater, Solingen / NRW

Schule Nr. 1 – Kinder des Krieges

 

Theatergruppe „gaffa“ am Gymnasium zu St. Katharinen Oppenheim / Rheinland-Pfalz

blublöblau

 

TheaterFABRIK Gera von Theater&Philharmonie Thüringen, Gera / Thüringen

Schöner Kind Sein

 

 

Das Festival findet statt in der

WABE – Prenzlauer Berg

Danziger Straße 101, 10405 Berlin

 

Das Theatertreffen der Jugend wird durchgeführt im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑