Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Berliner Festspiele: Theatertreffen der Jugend Berliner Festspiele: Theatertreffen der Jugend Berliner Festspiele:...

Berliner Festspiele: Theatertreffen der Jugend

25. Mai bis 2. Juni 2007, WABE – Prenzlauer Berg, Danziger Straße 101, 10405 Berlin

 

Neun Jugendtheater-Ensembles aus ganz Deutschland wurden in diesem Jahr mit ihren Produktionen nach Berlin eingeladen, um ihre Inszenierungen einem breiten Publikum zu präsentieren. Darüber hinaus bietet das Treffen den jungen Theatermachern in Workshops die Möglichkeit zum gemeinsamer praktischer Theaterarbeit und zu kritischer Auseinandersetzung mit ihren Inszenierungen.

 

 

Aus 136 eingesandten Bewerbungen wählte die aus Theaterschaffenden und TheaterpädagogInnen bestehende Jury des Theatertreffens der Jugend 9 Produktionen aus 5 Bundesländern aus. Die Gruppen wurden nach Berlin eingeladen, um ihre Arbeiten beim Festival öffentlich zu zeigen und an Workshops teilzunehmen.

 

U22 Spielclub des Theaters Baden-Baden / Baden-Württemberg

Shockheaded Peter

nach Phelim McDermott/Julian Crouch/Martyn Jacques

 

AG Theater an der Modellschule Obersberg, Bad Hersfeld / Hessen

Generation Faust

nach Johann Wolfgang von Goethe

 

Paprikose des Bundes Deutscher PfadfinderInnen, Gießen / Hessen

Kino war gestern

 

rohestheater der Mies-van-der-Rohe-Schule, Aachen / NRW

Jim Knopf oder: Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

nach Michael Ende

 

JungeBühneBonn, Bonn / NRW

S. O. S. Schwanensee

 

1 Euro-Ensemble am KRESCHtheater, Krefeld / NRW

Die Lüge und der V-Effekt

 

SpinaTheater, Solingen / NRW

Schule Nr. 1 – Kinder des Krieges

 

Theatergruppe „gaffa“ am Gymnasium zu St. Katharinen Oppenheim / Rheinland-Pfalz

blublöblau

 

TheaterFABRIK Gera von Theater&Philharmonie Thüringen, Gera / Thüringen

Schöner Kind Sein

 

 

Das Festival findet statt in der

WABE – Prenzlauer Berg

Danziger Straße 101, 10405 Berlin

 

Das Theatertreffen der Jugend wird durchgeführt im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑