Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
BRUDERLIEBE von ludo vici in BerlinBRUDERLIEBE von ludo vici in BerlinBRUDERLIEBE von ludo...

BRUDERLIEBE von ludo vici in Berlin

Premiere: 18. Oktober - 20 Uhr - Studiotheater im Engelbrot

 

„Bruderliebe“ ist ein komisches kabarettistisches Kammerspiel. Ein Mann betritt die Bühne um Lyrik von Shakespeare bis Hesse zum besten zu geben.

Doch schon nach dem ersten Gedicht gesteht er dem Publikum, dass er lediglich in Vertretung seines Zwillingsbruders auftritt, der leider verhindert ist.

Im Gegensatz zu seinem Bruder hält er vom Theater gar nichts und von der Schauspielerei überhaupt nichts. So nützt er die Gelegenheit, endlich seine Sicht der Dinge darzustellen, aus seinem Leben im ewigen Schatten des Bruders, des Schauspielers zu berichten: Es sind dies kuriose Reflexionen über die Irrungen und Wirrungen seines doppelten Lebens, über suizidgefährdete Bücherwürmer, die Wohltat einer echten Depression,

laszive Klavierlehrerinnen und den Tod.

 

Thomas Peters spielt diesen komischen Zwilling auf seiner seltsamen Selbstsuche zwischen subatomarer Hirnspaltung und verkanntem Welttheater an der feinen Grenze von Theater und Kabarett.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑