Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
CABARET im STAATSTHEATER COTTBUSCABARET im STAATSTHEATER COTTBUSCABARET im STAATSTHEATER...

CABARET im STAATSTHEATER COTTBUS

Premiere 19. Januar 2007, 19.30 Uhr,

Theaterscheune Ströbitz (Ströbitzer Hauptstraße 39).

Musical / Buch von Joe Masteroff / Musik von John Kander.

 

Berlin um 1930: Während Deutschland nach einer Neuorientierung sucht und sich dramatische Veränderungen abzeichnen, scheint im „Kit-Kat-Klub“ die Zeit stillzustehen. Nacht für Nacht amüsieren sich hier Gäste aus aller Welt. Star des Etablissements ist Sängerin Sally Bowles. Eigentlicher Herr der Abende jedoch ist der undurchsichtige Conférencier ...

Das Erfolgsmusical „Cabaret“ basiert auf den Erinnerungen des englischen Schriftstellers Christopher Isherwood, der von 1929 bis 1933 mit Unterbrechungen in Berlin lebte. Die Charaktere seines Buches gestaltete er nach realen Vorbildern.

 

Für die Neuinszenierung in der Regie von Martin Schüler und der Ausstattung von Gundula Martin verwandelt sich ab 19. Januar 2007 die Theaterscheune Ströbitz (Ströbitzer Hauptstraße 39) in den „Kit-Kat-Klub“. Hier sind die Zuschauer an ihren Tischen hautnah dabei, wenn die exzentrische Sängerin Sally Bowles (Sigrun Fischer) und der Conferencier (Heiko Walter) alle Register ihres Könnens ziehen ...

 

Das weltbekannte Musical, das Show, berührende Lebensschicksale und politische Botschaft auf einzigartige Weise verbindet, kommt als diesjähriges Mehrspartenprojekt mit kleiner Orchesterbesetzung zur Premiere, also unter Mitwirkung von Schauspielern, Sängern und Tänzern aus dem Ensemble des Staatstheaters Cottbus und Musikern des Philharmonischen Orchesters. Die musikalische Leitung hat Frank Bernard. Choreograph ist Götz Hellriegel.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑