Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Carnival of the Body“ - Company Overhead Project in der studiobühneköln. „Carnival of the Body“ - Company Overhead Project in der studiobühneköln. „Carnival of the Body“...

„Carnival of the Body“ - Company Overhead Project in der studiobühneköln.

PREMIERE: 26.02.2015 – 20:00 Uhr, studiobühneköln, Universitätsstr. 16a, Köln. -----

Fallen, Anspringen, das geräuschvolle Aufeinanderprallen zweier Körper – im Taumel aus Rastlosigkeit, Gewalt und Behutsamkeit stehen sich zwei Männer gegenüber.

Ihr gemeinsames Ringen gegen die Schwerkraft entgleitet langsam in den brüchigen Zwischenraum von Achtsamkeit und Verletzungsgefahr. Im Rhythmus ihrer Bewegungen entsteht ein inniger Kampf gegen die äußere Wahrnehmung ihrer selbst.

 

Choreografie & Tanz: Tim Behren & Florian Patschovsky

 

Exterior eye/ Coaching: Tobias Wegner, Berlin / Tobias Draeger, Wien

Produktionsassistent: Zsolt Kaldy

Licht: Jasper Diekamp

Musikkomposition: Simon Baur

 

Koproduziert durch: Choreographisches Centrum Heidelberg // Fabrik Potsdam // studiobühneköln // Festival tanz.tausch Köln // Mit freundlicher Unterstützung durch: Circusschatzinsel Berlin // Dansbrabant Tilburg/Theater de NWE Vorst, Tilburg // Gefördert durch: Kunststiftung NRW // Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen // Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg

 

Weitere Spieltermine

 

27./28.02.2015 – je 20:00 Uhr

 

Tickets

Telefon: +49 (0) 221 470 4513

E-Mail: info@studiobuehne.eu

 

www.studiobuehne.uni-koeln.de

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑