Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
COSÌ FAN TUTTE in KölnCOSÌ FAN TUTTE in KölnCOSÌ FAN TUTTE in Köln

COSÌ FAN TUTTE in Köln

Oper Wolfgang Amadé Mozart (1756 – 1791),

Premiere am 11. Oktober 2006 im Opernhaus Köln.

Am Anfang steht eine Wette, die der der lebenserfahrene Don Alfonso gewinnt: Ferrando und Guglielmo halten die Treue ihrer Freundinnen Fiordiligi und Dorabella für unerschütterlich.

Alfonso überzeugt sie – zumindest auf den ersten Blick – vom Gegenteil und bekommt hundert Zechinen. Und dabei haben die beiden jungen Männer auch noch selbst mithelfen und in Verkleidung jeweils der Geliebten des anderen den Hof machen müssen…

 

Die dritte Oper, die Mozart mit dem Librettisten Lorenzo Da Ponte nach

Figaro und Don Giovanni schuf, wurde im Januar 1790 in Wien uraufgeführt:

Die Partie der Fiordiligi sang Adriana Ferrarese del Bene, die kurz zuvor die Olimpia in der Uraufführung von Salieris La cifra gewesen war. Mit dieser Neuinszenierung im Mozartjahr 2006 kehrt Michael Hampe als Regisseur an die Kölner Oper zurück, die er viele Jahre erfolgreich geleitet hat.

 

ML: Howard Arman | R: Michael Hampe | B&K: Carlo Tommasi | CL: Andrew Ollivant

Chor der Oper Köln | Gürzenich-Orchester Köln

Fiordiligi Ausrine Stundyte – Dorabella Regina Richter – Ferrando Hauke Möller - Guglielmo Miljenko Turk – Despina Claudia Rohrbach – Don Alfonso Bernd Weikl

 

Weitere Vorstellungen im Oktober: 15., 20., 26., 29.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑