Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Das BADISCHE STAATSTHEATER KARLSRUHE ist mit der Recyclingoper "Robin Hood" Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ 2012Das BADISCHE STAATSTHEATER KARLSRUHE ist mit der Recyclingoper "Robin Hood"...Das BADISCHE...

Das BADISCHE STAATSTHEATER KARLSRUHE ist mit der Recyclingoper "Robin Hood" Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ 2012

Die Preisverleihung erfolgt am 4.7.12 im Rahmen einer Vorstellung. Auch bei Wahl der Bundessieger wurde das STAATSTHEATER KARLSRUHE zu einem der drei Nominierten in der Kategorie Kultur ernannt. Der Bundessieger Kultur wird im Herbst 2012 bekannt gegeben.

Mit der Recylingoper Robin Hood von Frank Schwemmer gehört das STAATSTHEATER KARLSRUHE zu den 365 „Ausgewählten Orten 2012“. Damit wird gleich im ersten Jahr der neuen Generalintendanz unter Peter Spuhler das STAATSTHEATER KARLSRUHE in der neu gegründeten Sparte des JUNGEN STAATSTHEATERS mit dem prestigeträchtigen Innovationspreis ausgezeichnet. Die Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ gehen kreative Wege, setzen Ideen erfolgreich um und fördern so Innovationen in Deutschland. Die Auszeichnung wird gemeinsam von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank vergeben.

 

Grüne Oper

Mit Robin Hood bringt das STAATSTHEATER KARLSRUHE das Thema Umweltschutz für ein junges Publikum auf die Theaterbühne. Die Kinderoper sensibilisiert das Publikum für Nachhaltigkeit in seiner ganzen Bandbreite. Behutsam wird in der Inszenierung dabei der Umgang mit der Natur verdeutlicht. Das Bühnenbild besteht aus recycelten und recyclebaren Materialien, die Kostüme stammen aus einer Sammelaktion in der Bevölkerung. Im Theaterfoyer weisen Schautafeln auf die unterschiedlichen Faktoren der Energieverwendung im Theater hin. Ein umfassendes Begleitprogramm wird das Theatererlebnis ergänzen. Neben den Sammelaktionen für gebrauchte Kleider, werden beispielsweise auch spezifische Abfallprodukte wie alte CDs gesammelt und im Bühnenbild wiederverwendet

 

Mit dem Stück wird der Nachhaltigkeitsgedanke ins Bewusstsein gerufen und dem jungen Publikum auf anschauliche Weise vermittelt.

 

Im Rahmen einer Vorstellung von Robin Hood wird Generalintendant Peter Spuhler am 4.7.12 die Auszeichnung entgegen nehmen und so gemeinsam mit dem Publikum den Ideenreichtum Deutschlands erlebbar machen.

 

BADISCHES STAATSTHEATER KARLSRUHE

Das STAATSTHEATER KARLSRUHE gehört neben den Staatstheatern Stuttgart und dem Nationaltheater Mannheim zu den drei größten Bühnen des Landes Baden-Württemberg mit einer wichtigen Leuchtturmfunktion für die Region. Neben der Oper vereint das Haus die Sparten Schauspiel, Ballett und Konzert unter einem Dach. Mit Beginn der Generalintendanz von Peter Spuhler wurde 2011 mit dem JUNGEN STAATSTHEATER eine neue Sparte ins Leben gerufen. Damit geht das Haus auf ein junges und zukünftiges Publikum zu. Das JUNGE STAATSTHEATER produziert mit seinen Hauptsparten Opern, Schauspiele, Ballette und Konzerte für ein jugendliches Publikum mit einer professionellen, theaterpädagogischen Begleitung für kleine Kinder ab 2 Jahren, Schüler und für Lehrer. Auch Robin Hood ist eine Produktion des JUNGEN STAATSTHEATERS. Für das Gesamthaus gehören Nachhaltigkeit und Sorgfalt im Umgang mit Energie zu einem wesentlichen Leitgedanken.

 

Innovationen in allen gesellschaftlichen Bereichen

Aus über 2.000 Bewerbungen hat die Expertenjury aus Wissenschaftlern, Wirtschaftsmanagern, Journalisten und Politikern Robin Hood für die Kategorie Kultur ausgewählt. Die 365 Preisträger des Wettbewerbs sind Indikatoren für die ausgeprägte Innovationskultur Deutschlands und Spiegelbild bedeutender Zukunftstrends: Die „Ausgewählten Orte“ geben in allen gesellschaftlichen Bereichen zuverlässig Antworten auf drängende Fragen unserer Zeit. „Der Wettbewerb ‚365 Orte im Land der Ideen‘ steht stellvertretend für die vielfältige Innovationskraft hierzulande. Die ‚Ausgewählten Orte 2012‘ sind Ideen, die begeistern, von Menschen, die echtes Engagement zeigen. Sie stehen für Fortschritt und Zukunft in Deutschland“, so Jürgen Fitschen, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Bank.

 

Bundessieger und Publikumssieger 2012

Im Laufe des Jahres wird es noch einmal für alle Preisträger spannend: Aus den 365 „Ausgewählten Orten 2012“ kürt die Jury für jede Wettbewerbskategorie jeweils einen Bundessieger. Diese stehen als Leuchttürme für die inhaltliche Qualität des Wettbewerbs und die Innovationskraft Deutschlands. 18 „Ausgewählte Orte 2012“ wurden für diese zusätzliche Auszeichnung nominiert. Das STAATSTHEATER KARLSRUHE wurde von der Wettbewerbsjury zu einem der drei Nominierten in der Kategorie Kultur ernannt. Zudem stellen sich im Sommer wieder alle 365 Orte der Wahl zum Publikumssieger, an der sich ganz Deutschland im Rahmen einer Online-Abstimmung beteiligen kann. Die sechs Bundessieger und der Publikumssieger werden im Herbst auf einer feierlichen Veranstaltung ausgezeichnet und geehrt.

 

Über den Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“

Der Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ wird seit 2006 gemeinsam von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank realisiert. Die Initiative unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und die Deutsche Bank prämieren jährlich 365 herausragende Projekte und Ideen, die einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten.

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 22 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑