Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Das Dschungelbuch" - Musical nach Rudyard Kipling im Schlossgarten Neustrelitz"Das Dschungelbuch" - Musical nach Rudyard Kipling im Schlossgarten..."Das Dschungelbuch" -...

"Das Dschungelbuch" - Musical nach Rudyard Kipling im Schlossgarten Neustrelitz

Premiere 13.06.09, 18:00, Schlossgarten-Festspiele Neustrelitz

von Konstantin Wecker und Christian Berg

 

Das im Dschungel ausgesetzte Menschenkind Mogli wird von Wölfen gefunden und in die Wolfshöhle aufgenommen. Behütet und umgeben von Tierfreunden wächst Mogli in der Wildnis unbeschwert heran.

 

Doch der mächtige Tiger Shir Khan duldet nichts Fremdes im Revier und hat es auf Mogli abgesehen. Da braucht es gute Freunde wie den schlauen Panther Baghira und den "gemütlichen" Bären Balu. Sie wollen den Jungen zurück in die Menschensiedlung bringen. Aber Mogli ist ein echtes Dschungelkind. Ihm steht der Sinn nach Spaß und Abenteuer und seine beiden Helfer haben alle Mühe, ihren Schützling im Auge zu behalten und vor Gefahren zu bewahren.

 

Denn auch Kaa, die Riesenschlange mit dem hypnotisierenden Blick, hat Mogli zum Fressen gern und der größenwahnsinnige King Lui lässt das Kind kurzerhand in seine verrückte Affenstadt entführen, um ihm dort das Geheimnis der roten Blume zu entlocken.

 

Wie Mogli dem Affenzirkus wieder entkommt, Bekanntschaft mit einer Elefantenarmee macht und schließlich auch den Tiger überwindet, weiß wahrscheinlich schon jedes Kind. Aber wie lebendig und witzig, spannend und neu sich das Dschungelbuch auf dem Theater präsentiert, ist eine Erfahrung wert.

 

Musikalische Leitung Jens-Uwe Günther

Regie Arnim Beutel | Ekkehardt Emig

Ausstattung Sabine Pommerening

Dramaturgie Oliver Hohlfeld

CHOREOGRAFIE: Thomas Lankau

 

mit Alexander Mildner | Studenten der "berliner schule für schauspiel": Maxi Geitner, Julia Kasperski, Sophie Rockstroh, Elena Garcia Gerlach, Silvia Reichert, | Lena Schumacher, Lillith Weber; Andreas Müller, Hannes Sell, Arun Singal, Christian Steinborn |

 

Mo 15.06.09, 10:00 Schlossgarten Neustrelitz

Di 16.06.09, 10:00 Schlossgarten Neustrelitz

Mi 17.06.09, 10:00 Schlossgarten Neustrelitz

Do 18.06.09, 10:00 Schlossgarten Neustrelitz

Fr 19.06.09, 10:00 Schlossgarten Neustrelitz

Mo 22.06.09, 10:00 Schlossgarten Neustrelitz

Di 23.06.09, 10:00 Schlossgarten Neustrelitz

Mi 24.06.09, 10:00 Schlossgarten Neustrelitz

Do 25.06.09, 10:00 Schlossgarten Neustrelitz

Fr 26.06.09, 10:00 Schlossgarten Neustrelitz

Sa 27.06.09, 18:00 Schlossgarten Neustrelitz

Mi 5.08.09, 18:00 Schlossgarten Neustrelitz

So 9.08.09, 18:00 Schlossgarten Neustrelitz

Mi 12.08.09, 18:00 Schlossgarten Neustrelitz

Sa 15.08.09, 15:00 Schlossgarten Neustrelitz

Mi 19.08.09, 18:00 Schlossgarten Neustrelitz

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑