Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Das Glas Wasser" von Eugène Scribe, Volkstheater Wien in den Bezirken"Das Glas Wasser" von Eugène Scribe, Volkstheater Wien in den Bezirken"Das Glas Wasser" von...

"Das Glas Wasser" von Eugène Scribe, Volkstheater Wien in den Bezirken

Premiere: 3. März 2010, 19.30 Uhr, VHS Meidling - Theatersaal Längenfeldgasse, Längenfeldgasse 13 – 15, 1120 Wien

 

Königin Anna von England ist eine liebenswerte, aber schwache Herrscherin, die ganz unter dem Einfluss ihrer ersten Hofdame, der Herzogin von Marlborough, steht.

Deren Ehemann ist Oberbefehlshaber der britischen Armee, daher ist sie für den Krieg, während die Königin den Frieden erhalten will. Lord Bolingbroke, ebenfalls ein Kriegsgegner, will Premierminister werden. Für dieses Ziel muss er die Marlboroughs ausschalten und ist somit der größte Feind der Herzogin. In einem erbitterten Kampf versucht jeder, die Königin auf seine Seite zu ziehen. Dazu ist jedes Mittel recht. Bei Hofe gibt es einen jungen, hübschen Offizier der königlichen Garde, den Bolingbroke für seine Zwecke benützen will. Es stellt sich heraus, dass sowohl die Königin als auch die Herzogin in ihn verliebt sind, während dieser nur Augen für Abigail, eine junge Hofdame hat.

 

Es beginnt ein Spiel um Liebe, Politik, Macht und Geld, mit rasch wechselndem Erfolg für die Beteiligten. Wird die Liebe oder die Machtgier siegen? Kommt es zum Krieg oder kann sich eine vernünftige, menschliche Politik durchsetzen?

 

Das Glas Wasser gehört zu den berühmtesten Werken des französischen Dramatikers Eugène Scribe (1791-1861). Es besticht durch brillante Wortduelle zwischen Bolingbroke und der Herzogin von Marlborough, lässt die Zuschauer um das Schicksal des Liebespaares bangen und zeigt eine einsame, etwas törichte, aber gleichwohl entzückende Königin.

 

Regie Folke Braband

Bühne Hans Kudlich

Kostüme Stephan Dietrich

 

mit Andrea Bröderbauer, Katharina Vötter, Doris Weiner, Erwin Ebenbauer, Matthias Mamedof

 

Di, 02.03. 19.30 VORAUFFÜHRUNG

Theatersaal Längenfeldgasse - 12, Längenfeldg.13-15

Mi, 03.03. 19.30 PREMIERE

Theatersaal Längenfeldgasse - 12, Längenfeldg.13-15

Do, 04.03. KEINE VORSTELLUNG

Fr, 05.03. 19.30 Volksheim Groß Jedlersdorf - 21, Siemensstr.17

Sa, 06.03. 19.30 Volksheim Heiligenstadt - 19, Heiligenstädterstr.155

So, 07.03. 19.30 HdB Donaustadt - 22, Bernoullistr.1

Mo, 08.03. 19.30 HdB Donaustadt - 22, Bernoullistr.1

Di, 09.03. KEINE VORSTELLUNG

Mi, 10.03. 19.30 AKZENT - 4, Theresianumg.18 (Restkarten)

Do, 11.03. 19.30 AKZENT- 4, Theresianumg. 18 (Restkarten)

Fr, 12.03. 19.30 AKZENT- 4, Theresianumg. 18 (Restkarten)

Sa, 13.03. KEINE VORSTELLUNG

So, 14.03. 19.30 Zentrum-Simmering 11, Simmeringer Hauptstr. 96a

Mo, 15.03. 19.30 Volksheim Laaerberg - 10, Laaerbergstr.166 (ausverkauft)

Di, 16.03. 19.30 HdB P.A.H.O. - 10, Ada Christen-G.2 (Restkarten)

Mi, 17.03. KEINE VORSTELLUNG

Do, 18.03. 16.00

und 19.30 muskath HdB LIESING- 23, Perchtoldsdorferstraße 1

Fr, 19.03. 19.30 HdB Brigittenau - 20, Raffaelg.13

Sa, 20.03. KEINE VORSTELLUNG

So, 21.03. 19.00 VHS Ottakring - 16, Ludo Hartmannplatz 7 (Restkarten)

Mo, 22.03. 19.30 VHS Hietzing - 13, Hofwieseng.48

Di, 23.03. 19.30 VHS Hietzing - 13, Hofwieseng.48 (Restkarten)

Mi, 24.03. 19.30 VHS Hietzing - 13, Hofwieseng.48 (Restkarten)

Do, 25.03. 19.30 Wiener URANIA Mittlerer Saal 1, Uraniastr.1 (ausverkauft)

Fr, 26.03. 19.30 Leoben Stadttheater – Homanngasse 5

Sa, 27.03. 19.30 HdB Rudolfsheim - 15, Schwenderg.41

So, 28.03. 19.30 HdB Großfeldsiedlung - 21, Kürschnerg.9

Mo, 29.03. 19.30 HdB Leopoldstadt - 2, Praterstern 1

Di, 30.03. KEINE VORSTELLUNG

Mi, 31.03. 19.30 Volksheim Krim - 19, Hutweideng.24 (ausverkauft)

Do. 01.04. bis inkl. Mo. 05.04. KEINE VORSTELLUNGEN

Di, 06.04. 19.30 HdB Floridsdorf, 21, Angererstr.14

Mi, 07.04. 19.30 Christian Broda Bildungsheim Penzing 14, Penzingerstr.72

Do, 08.04. 19.30 Da capo Volksheim Inzersdorf - 23, Putzendoplerg. 4 (ausverkauft)

Fr, 09.04. 19.30 Kulturzentrum Eisenstadt – Schubertplatz 6

nächste Vorstellung am 20. April 2010: “EIN KLEINES BISSCHEN GLÜCK”

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 15 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑