Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DAS KIND UND DIE ZAUBERDINGE, Oper für die ganze Familie von Maurice Ravel, Theater Freiburg DAS KIND UND DIE ZAUBERDINGE, Oper für die ganze Familie von Maurice Ravel,...DAS KIND UND DIE...

DAS KIND UND DIE ZAUBERDINGE, Oper für die ganze Familie von Maurice Ravel, Theater Freiburg

Premiere: 26.2.12, 18 Uhr, Grosses Haus. -----

Wenn Träume die Wirklichkeit auf den Kopf stellen, wenn Gegenstände plötzlich leben und Tiere sprechen, nein: sogar singen können, dann mag das vielleicht ein bisschen unheimlich sein, aber auch höchst aufregend:

 

Denn in den Träumen können wir uns unsere eigene Welt, unsere eigene Wirklichkeit bauen – da sind der Erfindungsgabe dann keine Grenzen mehr gesetzt. Das Kind macht es uns vor: Zimmerarrest hat es bekommen, weil es unartig war und seine Hausaufgabe nicht gemacht hat. In dieser Einsamkeit beginnt nun seine Reise in ein Abenteuerland von singenden und tanzenden Sofas und Sesseln, Tassen und Teekannen, Standuhren und Bäumen. Höchst virtuos zeigt sich das Feuer. Nachtigallen, Eulen, Libellen und Frösche flattern, schwirren und springen umher und betören uns, eine Prinzessin fehlt ebenso wenig, wie ein verliebtes Katzen-Kater-Paar.

 

Willkommen im Zauberland der Phantasie, wo die Regeln der Erwachsenenwelt ein wenig durcheinander gewirbelt werden. Und in der Tat ist es der Kinderchor, der diese Wunderwelt in Bewegung setzt , wofür Leandra Overmann – als gefeierte bühnenstarke Mezzosporanistin in Freiburg bestens bekannt – hier erstmals Regie führend sorgt.

 

Musikalische Leitung: Fabrice Bollon

Regie: Leandra Overmann

Bühne und Kostüme: Olga Motta

Kinderchor: Thomas Schmieger

Chor: Bernhard Moncado

Dramaturgie: Dominica Volkert

 

Mit: Qin Du, Lini Gong, Anja Jung, Susana Schnell, Carina Schmieger, Sally Wilson; Matthias Flohr, Alejandro Lárraga Schleske, Christoph Waltle

 

SONNTAG, 04.03.12 - 15:00 Uhr

FREITAG, 16.03.12 - 19:30 Uhr

MITTWOCH, 09.05.12 - 11:00 Uhr

SONNTAG, 20.05.12 - 19:30 Uhr

SONNTAG, 10.06.12 - 19:30 Uhr

FREITAG, 22.06.12 - 19:30 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑