Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Dea Lohers Tragödie »Am Schwarzen See« - Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-ZittauDea Lohers Tragödie »Am Schwarzen See« - Gerhart-Hauptmann-Theater...Dea Lohers Tragödie »Am...

Dea Lohers Tragödie »Am Schwarzen See« - Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau

PremiereFr., 06.04.2018, 19:30 Uhr, Theater Zittau hinterm Vorhang

Zwei Ehepaare begegnen sich in einem Haus am Ufer des Sees. Die Mienen sind angespannt, die Stimmung seltsam verkrampft. Beide Paare blicken auf eine gemeinsame Vergangenheit zurück, die sie nicht loslassen wird. Was geschah an jenem Tag vor vier Jahren, als sich die Welt für sie alle völlig veränderte? Gemeinsam wagen sie den Schritt zurück zu jenen Ereignissen und müssen sich einer Wahrheit stellen, die das Potenzial hat, Menschen an ihr zerbrechen zu lassen.

 

In der Tragödie »Am Schwarzen See« werden die Tiefen der menschlichen Seele ergründet. Wie gehen wir mit schicksalhaften Ereignissen um und verarbeiten Schmerz, Trauer und Verlust? Gleichzeitig hinterfragt das Stück moderne Lebensentwürfe, zunehmend ausgerichtet auf den unbedingten Willen zur Karriere und unserer Abhängigkeit von materiellen Werten. Ob, wie und unter welchen Bedingungen wir aus diesem System ausbrechen können und eigene Lebensformen entwickeln können, damit setzt sich Schauspieler und Regisseur Stephan Bestier auseinander. Eine geballte Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben erwartet Sie hinter dem Vorhang des Zittauer Theaters. In der Dunkelheit der eigenen Seele lauert die Vergangenheit…

Regie:                          Stephan Bestier
Ausstattung:                 Gretl Kautzsch
Dramaturgie:                Gerhard Herfeldt

Else:                             Kerstin Slawek
Johnny:                        David Thomas Pawlak
Cleo:                            Renate Schneider
Eddie:                          Marc Schützenhofer

Theater Zittau hinterm Vorhang
Fr., 13.04.2018 19:30 Uhr
Mi., 18.04.2018 19:30 Uhr
Mo., 21.05.2018 19:30 Uhr

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑