Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Dea Lohers Tragödie »Am Schwarzen See« - Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-ZittauDea Lohers Tragödie »Am Schwarzen See« - Gerhart-Hauptmann-Theater...Dea Lohers Tragödie »Am...

Dea Lohers Tragödie »Am Schwarzen See« - Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau

PremiereFr., 06.04.2018, 19:30 Uhr, Theater Zittau hinterm Vorhang

Zwei Ehepaare begegnen sich in einem Haus am Ufer des Sees. Die Mienen sind angespannt, die Stimmung seltsam verkrampft. Beide Paare blicken auf eine gemeinsame Vergangenheit zurück, die sie nicht loslassen wird. Was geschah an jenem Tag vor vier Jahren, als sich die Welt für sie alle völlig veränderte? Gemeinsam wagen sie den Schritt zurück zu jenen Ereignissen und müssen sich einer Wahrheit stellen, die das Potenzial hat, Menschen an ihr zerbrechen zu lassen.

 

In der Tragödie »Am Schwarzen See« werden die Tiefen der menschlichen Seele ergründet. Wie gehen wir mit schicksalhaften Ereignissen um und verarbeiten Schmerz, Trauer und Verlust? Gleichzeitig hinterfragt das Stück moderne Lebensentwürfe, zunehmend ausgerichtet auf den unbedingten Willen zur Karriere und unserer Abhängigkeit von materiellen Werten. Ob, wie und unter welchen Bedingungen wir aus diesem System ausbrechen können und eigene Lebensformen entwickeln können, damit setzt sich Schauspieler und Regisseur Stephan Bestier auseinander. Eine geballte Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben erwartet Sie hinter dem Vorhang des Zittauer Theaters. In der Dunkelheit der eigenen Seele lauert die Vergangenheit…

Regie:                          Stephan Bestier
Ausstattung:                 Gretl Kautzsch
Dramaturgie:                Gerhard Herfeldt

Else:                             Kerstin Slawek
Johnny:                        David Thomas Pawlak
Cleo:                            Renate Schneider
Eddie:                          Marc Schützenhofer

Theater Zittau hinterm Vorhang
Fr., 13.04.2018 19:30 Uhr
Mi., 18.04.2018 19:30 Uhr
Mo., 21.05.2018 19:30 Uhr

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑