Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DER AUFHALTSAME AUFSTIEG DES ARTURO UI - PARABELSTÜCK VON BERTOLT BRECHT - Landestheater LinzDER AUFHALTSAME AUFSTIEG DES ARTURO UI - PARABELSTÜCK VON BERTOLT BRECHT -...DER AUFHALTSAME AUFSTIEG...

DER AUFHALTSAME AUFSTIEG DES ARTURO UI - PARABELSTÜCK VON BERTOLT BRECHT - Landestheater Linz

PREMIERE FR 15. MÄRZ 2019, 19.30 SCHAUSPIELHAUS

Der Gemüsemarkt Chicagos ächzt unter der Wirtschaftskrise, als der Gangster Ui dem Karfioltrust seine Hilfe anbietet. Einmal lehnt der Karfioltrust diese Hilfe ab, aber Ui kommt wieder und dieses Mal droht er, Veruntreuungen durch den Trust auffliegen zu lassen. Zwei Leichen später ist das Geschäft perfekt, Uis Hilfe ist natürlich reiner Diebstahl und der sogenannte Schutz Erpressung. Ui arbeitet mit allen Mitteln, und die Korruptheit seiner Gegner erleichtert seinen Aufstieg zusätz­lich. Als die Gemüsehändler des Stadtteils Cicero selbst abstimmen sollen, ob sie sich Uis Kontrolle unterwerfen, bringt Ui sie dazu, mit überwältigender Mehrheit für ihn zu stimmen.

 

Brechts Groteske, die er selbst eine „Historienfarce“ nannte, ist ein Schlüsseldrama über den „aufhaltbaren“ Aufstieg Hitlers von den An­fängen bis zur Machtübernahme in Österreich. Historische Figuren, von Hindenburg bis Dollfuß, sind ohne Weiteres erkennbar. Das Stück erweist sich als Modell des Aufstiegs unterschiedlichster Kaliber von Diktatoren, Betrügern, Populisten.

Inszenierung Stephan Suschke
Bühne Momme Röhrbein
Kostüme Angelika Rieck
Dramaturgie Andreas Erdmann

Julian Sigl (Der Ansager), Christian Taubenheim (Arturo Ui), Alexander Hetterle (Roma), Klaus Müller-Beck (Giri), Julian Sigl (Givola), Alexander Julian Meile (Clark), Christian Strasser (Flake), Christian Higer (Butcher), Lutz Zeidler (Dogsborough), Friedrich Eidenberger (Dogsborough junior), Markus Pendzialek (Gaffles), Tim Weckenbrock (Goodwill), Julian Sigl (Bowl), Tim Weckenbrock (Fish), Markus Pendzialek (Hook), Alexander Julian Meile (Ankläger), Christian Strasser (Verteidiger), Christian Higer (Dullfeet), Ines Schiller (Betty Dullfeet), Christian Higer (O'Casey), Ines Schiller (Dockdaisy), Vasilij Sotke (Schauspieler), Ludwig Brix (Inna), Lutz Zeidler (Priester), Ludwig Brix (Diener), Markus Pendzialek, Christian Higer, Vasilij Sotke, Lutz Zeidler, Ludwig Brix, Friedrich Eidenberger, Tim Weckenbrock (Händler aus Chicago und aus Cicero)

Das Bild zeigt Bertolt Brecht

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑