Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DER GOLDENE DRACHE von Roland Schimmelpfennig im Theater UlmDER GOLDENE DRACHE von Roland Schimmelpfennig im Theater UlmDER GOLDENE DRACHE von...

DER GOLDENE DRACHE von Roland Schimmelpfennig im Theater Ulm

PREMIERE 26.02.2015, 20 Uhr, Großes Haus. -----

Im China-Vietnam-Thai-Restaurant „Der Goldene Drache“ prallen Welten aufeinander – am Tisch Nummer 11 warten zwei Stewardessen nach ihrem Langstreckenflug auf Nummer 6 (Thaisuppe mit Huhn) und Nummer 25 (gebratene Nudeln), während hinten in der winzigen Küche einem Chinesen ein schwarzer Zahn unter hohem Blutverlust mit der Rohrzange gezogen wird.

Sicher – die Operation mag nicht den deutschen Hygiene-Vorschriften entsprechen, aber wo soll der Küchenjunge hin mit seinen Schmerzen? Er ist illegal eingewandert, da ist der Weg zum Zahnarzt noch weiter als der Weg von China nach Deutschland.

 

Im Lebensmittelladen nebenan hat die Ameise eine exotische Spezialität im Angebot – es ist die zarte Grille, die um Schutz vor dem Winter gebettelt hatte und nun auf einen Frühling wartet, der niemals kommen wird. Stattdessen kommen die Freier, betrunken oder brutal oder beides...

 

In bitterkomischen Szenen skizziert Schimmelpfennig eine Nacht der gescheiterten Träume und reißt komplexe Themen wie Globalisierung, Ausbeutung und illegale Einwanderung an, ohne je in Sozialkitsch zu verfallen – rasant wie ein Film, verspielt und poetisch.

 

MIT Christian Streit, Christel Mayr, Aglaja Stadelmann, Maximilian Wigger-Suttner, Fabian Gröver

 

INSZENIERUNG Oliver Haffner*

BÜHNE & KOSTÜME Britta Lammers

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑