Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DER RETZHOFER DRAMAPREIS 2015 WIRD VERLIEHENDER RETZHOFER DRAMAPREIS 2015 WIRD VERLIEHENDER RETZHOFER DRAMAPREIS...

DER RETZHOFER DRAMAPREIS 2015 WIRD VERLIEHEN

8. Mai 2015 | Fr | 19:00 | Bildungshaus Schloss Retzhof. -----

am Freitag den 8. Mai 2015 wird der Retzhofer Dramapreis zum siebenten Mal verliehen. Im Schloss Retzhof treffen im Rahmen des Festivals "Interpretationssache 15" vom 6.-9.Mai an diesem Abend brandneue Texte junger DramatikerInnen auf RegisseurInnen, SchauspielerInnen und bildende KünstlerInnen.

Fragmentarisch interpretieren sie hinter Türen, in Kammern und unter Bäumen die nominierten Texte der AutorInnen. Text-, Bild-, Soundinstallationen bieten dem Publikum ungewöhnliche Einblicke und machen neugierig auf mehr.

 

Nominiert für den Retzhofer Dramapreis 2015 sind: Özlem Özgül Dündar, Christian Udo Eichner, Hanna Hamel, Johannes Hoffmann, Timo Kocielnik, Markus Köhle, Greta Lippauer, Sascha Reh, Edda Reimann, Bastian Sistig, Miroslava Svolikova, Wilke Weermann, Mario Wurmitzer

 

DRAMA FORUM von uniTkonnte in seiner langjährigen AutorInnenarbeit zu den bewährten Partnern mit dem Burgtheater einen neuen Kooperationspartner hinzugewinnen. Das Burgtheater verspricht sich davon“fantasievolles, sprachgewaltiges Theater, innovative Texte und Formen, interessante Autoren, somit spannende Entdeckungen”.

 

Freitag 08. Mai 2015 | 19:00 | Bildungshaus Schloss Retzhof

Verleihung Retzhofer Dramapreis 2015

Mit Buffet und Musik von boalous

 

Rahmenprogramm – Veranstaltungen rund um den Retzhofer Dramapreis

 

Mittwoch 06. Mai 2015 | 19:00 | Universität Graz | Hauptgebäude

Uni-Parcours

Lesungen von Texten junger AutorInnen aus dem Arbeitskontext des DRAMA FORUM von uniT … an ungewöhnlichen Orten

 

Texte von: Christiane Kalss, Elisabeth Ladeck, Denis Leifeld, Alexander Micheuz, Saskia Nitsche, Astrid Perz, Lena Rasovsky, Ursula Scheidle, Max Smirzitz

Mit: Studierenden der Kunstuniversität Graz und des ARTLAB

 

Donnerstag 07. Mai 2015 | 20:00 | Schauspielhaus Graz | Probebühne

Karriere

Trilogie über Ruhm, Glück und Vermögen

Mit Texten von Ferdinand Schmalz, Dirk Laucke und Gerhild Steinbuch

Kartenreservierung (Schauspielhaus Graz): 0316 8000

 

Samstag 09. Mai 2015 | 12:30 | Theater am Lend

Welche AutorInnen braucht das Stadttheater?

Diskurs (mit Brunch):

Die Zukunft des Stadttheaters: Wie wird und muss sich das Stadttheater verändern und was bedeutet das für die Rolle des Autors, der Autorin?

 

Samstag 09. Mai 2015 | 19:30 | Schauspielhaus Graz | Probebühne

Best of … Retzhofer Dramapreis

Szenische Lesungen der besten Stücke und des Siegerstückes (in Ausschnitten)

Einrichtung: Timo Krstin, Pedro Martins Beja u.a.

Mit: Sabine Friesz, Werner Halbedl, Tobias Kerschbaumer, Ninja Reichert, Anna Rot, Florian Simon, Martina Spitzer, Katharina Steinbrecher, Anjorka Strechel, Florian Tröbinger, Christian Weinberger, u.a.

Kartenreservierung (Schauspielhaus Graz): 0316 8000

 

(Bustransfer von Graz um 18:00 Uhr, Einstieg Karl-Franzens-Universität Hauptgebäude, Rückfahrt ca. 23.30, Kostenbeitrag: 5,- Euro; Anmeldung erbeten)

 

Kartenreservierung, Info: office@uni-t.org, 0316 380 7480

 

Information:

www.dramaforum.at

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑