Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Destillationen IV" - Junge Choreografen-Abend - Theater Augsburg"Destillationen IV" - Junge Choreografen-Abend - Theater Augsburg"Destillationen IV" -...

"Destillationen IV" - Junge Choreografen-Abend - Theater Augsburg

PREMIERE Samstag 09.05.2015, 19:30, brechtbühne. -----

Bereits zum vierten Mal stellen sich die Tänzer der Augsburger Ballettcompany der spannenden Herausforderung, selbst kreativ tätig zu werden und sich mit eigenen Stücken als Choreografen zu erproben.

Insgesamt sieben der jungen Künstler werden dabei gemeinsam mit ihren Ensemblekollegen tänzerische Szenen und Miniaturen entwickeln, in denen sie zum Teil erstmals ihr schöpferisches Potenzial ausloten können.

 

Die Resultate sind meist überraschend, unverbraucht frisch und aus dem Blickwinkel einer jungen Generation, die so ihre ganz eigene Sicht auf die Dinge des Lebens hat. Natürlich sind auch hier schon „Wiederholungstäter" wie Riccardo de Nigris mit von der Partie, der erst vor kurzem mit einem seiner Stücke den Publikumspreis bei der "Genesis Competition" für junge Choreografen im amerikanischen Milwaukee gewonnen hat. Auch diesmal wird die brechtbühne also zum Experimentierfeld, auf dem es das eine oder andere Talent zu entdecken gibt.

 

Anders als in den vergangenen Jahren wird Destillationen IV unter einem Motto stehen, das eine Klammer für alle Stücke des Abends bildet. Die Federführung übernimmt dabei Riccardo De Nigris, der auch einige Choreografien zu dem Abend beitragen wird.

 

Termine

Sa 09.05.15Sa 30.05.15Fr 05.06.15Mi 01.07.15

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑